Ratingagentur stärkt Präsenz in Frankfurt

publity hat eine Immobilie in Frankfurt erworben / Foto: ©Sergii Figurnyi- fotolia.com

Die Scope Group stärkt ihre Präsenz in der Finanzmetropole Frankfurt und schafft damit die Voraussetzung für weiteres Wachstum. In den neu bezogenen Büroräumen im Eurotheum in der Innenstadt arbeiten vor allem das Corporate Rating-Team sowie die Bereiche Mutual Funds und Immobilien Research. Außerdem werden vom Standort Frankfurt aus individuelle Risikoanalyse-Lösungen für Institutionelle Investoren entwickelt und vertrieben.

„Die Investition in eine deutliche Ausweitung unserer Präsenz in Frankfurt ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg der Scope Group zur Etablierung als die europäische Ratingalternative“, sagt Torsten Hinrichs, COO der Scope Group. „Zwei Büroetagen im Herzen des Bankenviertels ermöglichen zudem weitere Neueinstellungen am führenden deutschen Finanzplatz.“

Mit der Eröffnung eines gemeinsamen Büros für ihre Mitarbeiter in Frankfurt markiert die Scope Gruop zugleich den erfolgreichen Abschluss der Integration der im August 2016 übernommenen FERI EuroRating Service AG. Diese ist am 24. Januar vollständig in der Scope Analysis GmbH aufgegangen. Die bisher am Standort Bad Homburg tätigen Mitarbeiter arbeiten nun im im Eurotheum. Durch den Zusammenschluss bietet Scope Analyse-, Selektions- und Rating-Dienste  im gesamten Fondsbereich und in allen Asset-Klassen aus einer Hand an. Bereits in den vergangen Jahren hat Scope erheblich in den Ausbau seiner Analyse-Teams investiert und zahlreiche renommierte Experten gewonnen. (ahu)

www.scoperatings.com