Rating zum neunten Mal bestätigt

Foto: © Bits and Splits - stock.adobe.com

Die ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G. wurde von der Ratingagentur Fitch bereits zum neunten Mal in Folge mit der Note „A+“ und stabilem Ausblick bewertet. Vor allem die deutlich über dem Branchenschnitt liegende Solvenzquote hat dazu beigetragen. So sei der Versicherer für das aktuelle Zinsumfeld bestens gerüstet.

Die Grundlage für die Einschätzung von Fitch bildet die starke Kapitalausstattung der ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung und ihre sehr gute Marktstellung in der bAV sowie der BU-Versicherung. Laut der Ratingagentur ist der Versicherer auch bei lang anhaltenden Niedrigzinsen in der Lage, die den Kunden zugesagten Garantien zu erfüllen. Hierfür sprechen u.a. die Eigenkapitalquote weit über dem Branchendurchschnitt liegt. Auch bezüglich der Solvabilität ist die ALTE LEIPZIGER stärker aufgestellt als der Gesamtmarkt: So betrugt deren Solvency II-Quote zum Jahresend ohne Votality Adjustments und Transitionals 357 %

„Wieder einmal wurde uns von unabhängiger Seite bestätigt, wie finanzstark die ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung aufgestellt ist. Auch für Kunden und Vermittler ist unsere finanzielle Solidität ein wichtiges Kriterium für eine Geschäftsbeziehung“, betont Christoph Bohn, Vorsitzender des Vorstands der ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung. (ahu)