„Quantified Self“-Trend lockt Apple & Co.

Henk Grootveld, Head of Trends Investing bei Lombard Odier Investment Managers (LOIM) / Foto: © LOIM

Die Unterscheidung zwischen Geräten für Verbraucher und für die Gesundheitsfürsorge verliert angesichts des jüngsten Trends, dass mehr Verbraucher medizinisch bewährte Gesundheitsüberwachungsgeräte verwenden und mehr Nicht-Patienten medizinische Geräte nutzen, an Bedeutung. Investoren in diesem Markt sollten die Entwicklung des Wettbewerbs beobachten.

Die Messung des Gesundheitszustands ist nicht mehr ausschließlich Sache des Arztes oder des Krankenhauses. Intelligente Uhren, die von den meisten immer noch als reine Verbrauchergadgets angesehen werden, haben den ersten Schritt zu einem offiziellen medizinischen Gerät gemacht.

Die ersten MedTech-Unternehmen, d. h. Unternehmen aus dem Bereich der Medizintechnik, dringen aktuelle auf die Verbraucherseite vor und werden zunehmend verfügbar und alltäglich. Ein Beispiel dafür ist Masimo – ein Marktführer im Bereich der Pulsoximetrie, einer nicht-invasiven Technologie, die zur Messung aller Arten von Vitalzeichen wie Herzrhythmus und Sauerstoffgehalt im Blut verwendet wird und in den meisten Notaufnahmen auf der ganzen Welt zur ständigen Überwachung von Patienten eingesetzt wird. Anfang 2022 gab das Unternehmen die Übernahme von Sound United bekannt, einem Unternehmen der Unterhaltungselektronik, das sich auf hochwertige Lautsprecher und drahtlose Headsets spezialisiert hat. Nach der Übernahme will Masimo nach eigenen Angaben den Patienten vom Krankenhaus bis nach Hause begleiten und neue Quantified-Self-Geräte wie Smartwatches und rezeptfreie Hörgeräte einführen, die bald für US-Verbraucher erhältlich sein werden, ohne dass sie einen Audiologen aufsuchen müssen.

Der Schritt von Masimo war ein ziemlicher Schock für die MedTech-Anleger, da das Unternehmen in den Tagen nach der Ankündigung 40 % seiner Marktkapitalisierung verlor.  Sound United hat Masimo rund 1 Mrd. USD gekostet, und das Unternehmen hat mehr als 5 Mrd. USD an Börsenkapitalisierung verloren, obwohl das Geschäft finanziell solide aussieht, mit einer erwarteten Rendite von 8-10 % auf das investierte Kapital und einer Steigerung des Gewinns je Aktie um mehr als 20 %. Die Anleger waren schlichtweg schockiert und anscheinend nicht in der Lage zu begreifen, dass Quantified Self über den Hype hinausgewachsen und zu einem echten Trend geworden ist und Masimo bereit ist, es mit Apple, Garmin, Fitbit und Samsung aufzunehmen.

Weiter auf Seite 2