Qualitypool mit zweistelligem Wachstum im Finanzierungsgeschäft

Andrea Föllmer, Geschäftsführerin bei Qualitypool / Foto: © Qualitypool GmbH

Grund zur Freude bei Qualitypool: Der Lübecker Maklerpool erreichte im Finanzierungsgeschäft sowohl im Gesamtjahr 2021 als auch in den ersten sechs Monaten 2022 ein zweistelliges Wachstum des Vermittlungsvolumens. Auch der Versicherungsbereich entwickelte sich positiv und vergrößerte sein Bestandsvolumen in beiden Zeiträumen. Für einen fortgesetzten Erfolg im zweiten Halbjahr verkündet das Unternehmen seine nächsten Schritte.

Das Jahr 2021 und das erste Halbjahr 2022 können sich bei Qualitypool sehen lassen. So wuchs in der Finanzierung der Kernbereich Baufinanzierung 2021 um starke 29% und in den ersten sechs Monaten 2022 sogar um 35%. Bei den Ratenkrediten steigerte sich das Vermittlungsvolumen 2021 um 60% und im 1. Halbjahr 2022 um 43 %. Im Segment Bausparen lag das Wachstum letztes Jahr bei 8%, im 1. Halbjahr 2022 bei 51%.

„Nachdem der Finanzierungsbereich von Qualitypool im gesamten Jahr 2021 vom Niedrigzinsumfeld profitierte und bereits im September das Niveau des Vorjahres erreicht hatte, sind die Baufinanzierungszinsen seit Jahresbeginn in rasantem Tempo gestiegen“, so Jörg Haffner, Geschäftsführer der Qualitypool GmbH. „Nichtsdestotrotz blieben unsere zweistelligen Wachstumsraten in den ersten sechs Monaten bestehen.“ Woran liegt das? „Der Gesamtmarkt profitierte insbesondere in den ersten Monaten des Jahres von den Bemühungen vieler Finanzierungskunden, sich ein möglichst niedriges Zinsniveau zu sichern,“ erklärt Haffner. „Unter dem Strich ist Qualitypool aber noch einmal deutlich stärker als der Marktdurchschnitt gewachsen. Unter anderem deshalb, weil die Zusammenarbeit mit institutionellen Kunden ausgebaut wurde und das Bauspargeschäft im Zuge der steigenden Zinsen merklich angezogen hat.“

Performance weiterhin über Marktdurchschnitt angestrebt

Die aktuelle Situation auf dem Finanzierungsmarkt gestaltet sich nach Ansicht des Qualitypool-Geschäftsführers herausfordernd: „Ein wechselhaftes höheres Zinsniveau zwischen 2,4 und knapp unter 3% für 10-jährige Zinsbindungen kollidiert mit hohen Immobilienpreisen, einem geringen Immobilienangebot, gestiegenen Baukosten und Schwierigkeiten bei der Materialbeschaffung. Diese Entwicklung wirkt sich auf potenzielle Finanzierungskunden extrem negativ aus. Eine nicht zu verachtende Zahl von ihnen kann sich keine und zumindest nicht mehr die Immobilie leisten, die sie sich ursprünglich erträumt hatte.“

Mit diesen Rahmenbedingungen werden nach Einschätzung des Maklerpools voraussichtlich alle Marktteilnehmer im Finanzierungsgeschäft im zweiten Halbjahr zu kämpfen haben. „Das enorm starke Wachstum aus dem ersten Halbjahr wird für Qualitypool nicht zu halten sein, für das Gesamtjahr erwarten wir trotzdem ein zweistelliges Wachstum. Wir streben weiterhin eine Performance über dem Marktdurchschnitt an, in dem wir neue Vertriebspartner anbinden und bestehende Kooperationen ausbauen“, ergänzt Haffner.

Neue Stärke durch AMEXPool-Übernahme

Im Versicherungsgeschäft hat die vollständige Übernahme der AMEXPool AG das erste Halbjahr 2022 geprägt. „Die Vorteile unseres Zukaufs sind bereits zu spüren“, erläutert Andrea Föllmer, Geschäftsführerin von Qualitypool. „Auf Produktebene haben wir uns insbesondere bei den Deckungskonzepten im Gewerbebereich verstärkt, für den AMEXPool eine hohe Expertise besitzt. Aktuell integrieren wir das Bugginger Team in unsere Unternehmenskultur und -infrastruktur. Im Rahmen der AMEX à la carte-Tour, den Qualitypool Network-Veranstaltungen und des großen Partnertags Versicherung – am 30. September in Frankfurt – nehmen wir uns in diesem Jahr zudem viel Zeit, um die angebundenen AMEXPool-Vertriebspartner und ihre Bedürfnisse kennenzulernen.“

Seinen verwalteten Bestand hat der Versicherungsbereich zuletzt weiter ausgebaut: Er ist im Poolgeschäft über alle Standorte hinweg im 1. Halbjahr 2022 um 9 % gewachsen. Am Standort Lübeck wurde in den ersten sechs Monaten sogar ein zweistelliges Plus erwirtschaftet. Im Gesamtjahr 2022 verbesserte sich der verwaltete Bestand um insgesamt 6 %. Auch hier trug ein zweistelliges Plus des Poolgeschäfts Lübeck dazu bei. Der Bereich Assekuradeur präsentierte seit Juli 2021 eine Reihe überarbeiteter und neuer Konzepte und konnte trotz erheblicher Investitionskosten bereits solide Ergebnisse erzielen.

„Das Versicherungsgeschäft hat sich zu Beginn des Jahres gut entwickelt“, stellt Andrea Föllmer fest. „Sowohl bei Qualitypool als auch bei unserem Zukauf AMEXPool haben sich die Umsätze in den ersten sechs Monaten positiv entwickelt. Die Synergieeffekte im Produkteinkauf und Vertrieb beginnen sich auszuzahlen. In der zweiten Jahreshälfte werden wir die Integration des AMEXPool-Teams weiter vorantreiben und die Vorteile unseres erweiterten Angebots verstärkt bei den Vertriebspartnergruppen von Qualitypool und AMEXPool platzieren.“ (sh)