Qualität macht den Unterschied

Meyer.jpg
Thomas Meyer

Die Welt ist paradox. Die Renditen sind in allen Bereichen des Anleihemarktes auf ein Niveau gefallen, das wir zuletzt für die „Safe Haven Staaten” am Höhepunkt der Schuldenkrise gesehen hatten.

Aber auch die „Problemländer” der Eurozone können sich aktuell zu Renditen finanzieren, die lange Zeit unvorstellbar waren. Das Vertrauen in die Fähigkeiten der Notenbanken und hier insbesondere der EZB ist unendlich. Und was macht der Aktienmarkt? Würde man ohne weitere Details nur die Entwicklung der Renditen bei den Anleihen sehen, dann würde man bei Aktien eine Krise vermuten. Doch weit gefehlt. Aktien verharren derzeit auf hohem Niveau. Bei noch etwas genauerer Betrachtung der Aktienmärkte, und hier insbesondere in Europa, erkennt man, dass vor allem schwache Unternehmen die Renner der vergangenen 12 Monate waren. Die Entwicklung ist getrieben von der Hoffnung auf einen Wirtschaftsaufschwung.

Die Realität hat die Hoffnung bisher nicht erfüllt. Die Unternehmensergebnisse für das erste Quartal 2014 waren insgesamt unter den Erwartungen. Im Detail schnitten die zuletzt sehr guten Aktienperformer am Schlechtesten ab. Die Gewinnerwartungen an die Unternehmen waren und sind zu hoch. Der Trend zeigt zwar in die richtige Richtung, aber das Ausmaß ist ungewiss. Der Ausleseprozess wird weiter gehen. Bisherige Qualitätsaktien werden dabei die Gewinner sein und weitere Marktanteile erringen. Unternehmen mit einem hohen Marktanteil und einer Preissetzungsmacht sollten für Aktieninvestoren wieder erste Wahl sein. Gute Managementqualitäten werden bei den Unternehmen für neues Wachstum sorgen. Das Wirtschaftswachstum in Europa und auch global wird weiter zulegen. Entsprechend wird auch das Gewinnwachstum bei den Aktiengesellschaften ausfallen. Angesichts niedriger Renditen bei Anleihen, und diese werden auch für längere Zeit auf niedrigem Niveau verharren, bleiben Aktien eine gute Wahl. Qualitätsaktien sollten gerade für langfristige Investoren erste Wahl bleiben. Aufgrund der Underperformance in den vergangenen zwölf Monaten gerade jetzt. Go for Quality!

(Autor: Thomas Meyer Country Head Germany PETERCAM S.A.)