publity verkauft PREOS-Aktien

Thomas Olek, CEO der publity AG / Foto: © publity

Die publity AG hat die Investorenbasis ihrer Konzerntochter PREOS Real Estate AG gestärkt. Dank des Verkaufs von Aktien wurde neues Geld für den Ausbau des Portfolios eingeworben.

3,846 Mio. PREOS-Aktien aus dem publity-Besitz wurden an einen langfristig orientierten internationalen Investor veräußert. Dies entspricht rund 5,8 %  der publity-Anteile an PREOS und rund 5,4 %  des Grundkapitals der PREOS Real Estate AG. Der Kaufpreis beläuft sich auf insgesamt 50 Mio. Euro. Der Investor hat sich einer Lock-Up-Frist von 12 Monaten unterworfen. Durch den Verkauf sinkt die Beteiligung von publity an PREOS auf ca. 86,5 %.

„Wir freuen uns über das Engagement des strategischen Investors bei unserer Tochter PREOS. Die Erlöse aus dem Verkauf werden wir zur Unterstützung unseres weiteren Wachstums mit dem Fokus auf erstklassige Büroimmobilien in den deutschen Top-7-Städten nutzen“, so Thomas Olek, CEO von publity. (ahu)