publity verdreifacht Assets under Management

Thomas_Olek_publity.jpg
Thomas Olek

Die publity AG (Entry Standard, ISIN DE0006972508), ein Investor und Asset-Manager im Bereich deutscher Büroimmobilien, hat die Assets under Management (AuM) von 500 Mio. Euro Ende 2014 auf 1,6 Mrd. Euro Ende 2015 mehr als verdreifacht.

(fw) Damit hat die Gesellschaft ihre im Jahresverlauf 2015 mehrfach angehobene Prognose vollumfänglich erreicht und unterstreicht ihre Stellung als einer der am schnellsten wachsenden Asset-Manager am deutschen Gewerbeimmobilienmarkt.

Basis des Geschäftsmodells von publity sind Joint Ventures mit institutionellen Investoren. Diese erfolgreichen Partnerschaften führen zu einem schnellen Wachstum. Die publity AG beteiligt sich dabei als Co-Investor am Erwerb der Objekte und übernimmt dann das umfassende Asset Management. Werden durch die Veräußerung der Gewerbeimmobilien Wertsteigerungen realisiert, ist publity am Erfolg beteiligt.

Bis zum Jahresende 2017 plant publity die Steigerung der Assets under Management auf rund 5. Mrd. Euro. Grundlage dafür sind die hervorragende Marktstellung von publity als Spezialist und Investor für renditestarke Gewerbeimmobilien in Deutschland sowie die Investitionspartnerschaften mit nationalen sowie vor allem internationalen Investoren.

„Wir haben für 2015 nicht nur eine deutliche Steigerung unserer Assets under Management prognostiziert, wir haben auch geliefert. Aufgrund unserer einmaligen Marktstellung sowie unserer starken Investitionspartner werden wir auch 2016 und 2017 schnell und profitabel wachsen“, erläutert Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

www.publity.de