publity kauft im rechtsrheinischen Mainz

Die von publity erworbene Immobilie in Mainz-Kastel / Foto: © publity

Trotz des Namensbestandteils „Mainz“ ist Mainz-Kastel ein Stadtteil der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Hier hat publity nun eine Immobilie erworben.

Das ca. 3.000 m² große Gewerbeobjekt wurde im Jahr 1994 auf einem ca. 3.200 m² großen Grundstück gebaut. Seit der Erbauung sind 1.200 m² Objekt langfristig an den Hauptmieter vermietet, das Dentallabor Flemming Dental Mainz-Kastel GmbH. In weiteren 800 m² befinden sich fünf Mieter, teilweise ebenfalls aus dem Medizinbereich.

Zur dreistöckigen Immobilie gehören auch 57 Tiefgaragen- und Außenstellplätze und im Untergeschoss 370 m² Lagerfläche. Die Mietfläche ist gleichmäßig über die drei Etagen verteilt. Die Raumaufteilung ist dabei individuell gestaltbar und kann dem Mieterwunsch angepasst werden.

In die Immobilie investiert der geschlossene AIF „publity Performance Fonds Nr. 8“.

Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion übernommen, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence. Für die technische Projektorganisation und die Erstellung der technischen Due Diligence war das Unternehmen albrings+mueller verantwortlich.

„Das moderne Objekt mit langfristigem Mietvertrag bis 2023 eines Mieters stellt für uns eine sehr gute Ergänzung zum Immobilienportfolio des Fonds dar”, erläutert Thomas Olek, CEO der publity AG. (ahu)

www.publity.org