publity kauft Bürogebäude in Frankfurt

publity hat eine Immobilie in Frankfurt erworben / Foto: ©Sergii Figurnyi- fotolia.com

Das 595. Objekt im Asset-Management-Portfolio der publity AG ist ein ca. 13.000 m² großes Bürogebäude im Westen von Frankfurt. Die Immobilie liegt verkehrsgünstig zwischen den Autobahnen A5 und A 648. Nur wenige hundert Meter ist die Ausfahrt Frankfurt-Rödelheim der A 648 entfernt. Auch die S-Bahn Station Frankfurt-Rödelheim ist in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Das Gebäude wurde 1995 erbaut und hat eine große Glasfassade im Eingangsbereich, die die in die beiden Seitenflügel übergeht und den Multi-Tenant-Charakter unterstreicht. Neben den 11.800 m² Bürofläche sind noch weitere Gastronomie- und Lagerflächen vorhanden. Das Ausbildungs- und Schulungscenter für Atemschutz, die ZAR Rhein Main sowie eine Niederlassung des Bauunternehmens BAM Deutschland AG sind Hauptmieter in dem Objekt. Derzeit steht ca. die Hälfte des Objektes leer, was ein hohes Potenzial für die Weiterentwicklung durch das Asset Management bietet.  

„Frankfurt ist gerade als Bürodestination für Investoren das Einfallstor für Investoren aus dem In- und Ausland. Daher beobachten wir hier weiterhin ansteigende Preise, von denen unsere Manage-to-Core-Strategie nachhaltig profitieren wird“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

CMS Hasche Sigle sowie Albrings und Müller waren beratend bei der Transaktion tätig. (ahu)

www.publity.de