publity erwirbt Hansa Zentrum Bottrop

Der Immobilieninvestor publity hat mit dem ca. 31.500 Quadratmeter großen Geschäftshaus „Hansa Zentrum“ in der Bottroper Innenstadt sein 563. Objekt erworben. Für das derzeit in der Entwicklung befindliche Zentrum hat die publity AG schon im Vorfeld mit verschiedenen namenhaften Ankermietern gesprochen und rechnet mit einem schnellen Vermietungserfolg.

(fw/rm) Das Hansa Zentrum ist einer der Zentralbereiche der Bottroper Innenstadt und bildet herausragendes Entwicklungspotential. Es bildet das Bindeglied zwischen dem alten Karstadt Warenhaus und dem damit verbundenen Zugang zur Fußgängerzone sowie dem Berliner Platz als einer der Kernbereiche der Stadt. Nach Revitalisierung wird das Zentrum mehrere Einzelhandelsflächen, Gastronomieeinheiten und Lagerflächen sowie Praxen, Büro- und Wohneinheiten umfassen. Zum Objekt gehören darüber hinaus auch 178 Tiefgaragenstellplätze. Dadurch können zusätzlich zum Ertrag aus den Mieteinnahmen der Neuentwicklung auch die Wertschöpfungspotenziale der Projektentwicklungsphase gehoben werden. „Das Hansa Zentrum bietet durch seine ideale Lage in der Bottroper Innenstadt einen zentralen Anlaufpunkt für die Bevölkerung. Die hohe Passantenfrequenz und die hohe Vorvermietungsquote werden für eine schnelle Vollvermietung des Objekts sorgen“, so Frederik Mehlitz, Geschäftsführer der publity Performance GmbH. Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen. Die albrings + müller ag war verantwortlich für die technische Projektorganisation und die Erstellung der technischen Due Diligence. www.publity.de