publity erwirbt Firmenzentrale von Takko

Der publity Performance Fonds Nr. 6 hat die 3.375 Quadratmeter große Firmenzentrale des Einzelhandelsfilialisten Takko Holding GmbH in Telgte im Münsterland erworben. Das Objekt ist langfristig an Takko vermietet.

(fw) Das erst 2007 errichtete Objekt ist auf dem neuesten Stand der Technik und verfügt darüber hinaus über 140 PKW-Stellplätze. Im Mietvertrag ist bereits verankert, dass das Nebengrundstück, das bereits von Takko erworben wurde, für die Erweiterung des Bestandsobjekts genutzt werden kann. Insgesamt befindet sich das Objekt auf einem 5.835 Quadratmeter großen Grundstück.

Das Unternehmen Takko wurde 1982 gegründet und im Jahr 2010 von Apax Partners für 1,3 Mrd. Euro übernommen. Takko ist einer der größten deutschen Textilhändler mit über 1.900 Filialen in 15 Ländern und ist mit über 1.100 Standorten flächendeckend in ganz Deutschland vertreten. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 17.000 Mitarbeiter.

„Der Standort in Telgte bei Münster ist bereits seit Jahren mit der Firma Takko verbunden. Diverse Gebäude in der Nachbarschaft werden ebenfalls von Takko genutzt. Mieter und Gebäudequalität machen das Objekt zu einem echten Core-Objekt“, so Frederik Mehlitz, Geschäftsführer der publity Performance GmbH.

Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen. Die albrings + müller ag war verantwortlich für die technische Projektorganisation und die Erstellung der technischen Due Diligence.

www.publity.de