Publity erwirbt Bürogebäude in Leonberg

Das Objekt in der Mollenbachstraße 19 in Leonberg / Foto: © publity

Die publity AG hat ein 6.000 m² großes Bürogebäude bei Stuttgart für seinen geschlossenen AIF “publity Performance Fonds Nr.8” erworben. Das 1990 erbaute und letztes Jahr modernisierte Gebäude liegt verkehrsgünstig in Leonberg 13 km westlich der Schwabenmetropole.

Die publity AG hat für den geschlossen AIF “publity Performance Fonds Nr. 8”, welcher sich noch in der Platzierung befindet, bereits das zweite Fondsobjekt erworben. Es handelt sich um eine ca. 6.000 qm² große Büroimmobilie in Leonberg bei Stuttgart.

Das Multi-Tenant-Objekt steht auf einem 4.260 qm² großen Grundstück und besteht aus zwei Gebäudeteilen. Im letzten Jahr wurde das Gebäude umfassend modernisiert. Dabei wurden neuen Bodenbeläge verlegt, die Aufzugsanlagen auf den neuesten Stand gebracht und eine neue Zentralheizung eingebaut.

Erbaut wurde das Gebäude im Jahr 1990. Da sich in Leonberg, ca. 13 km westlich von Stuttgart, die Autobahnen A8 und A81 kreuzen, ist die Stadt ideal an den Fernverkehr angeschlossen. Außerdem sind der Flughafen Stuttgart, die Neue Messe und die Stuttgarter Innenstadt in nur wenigen Autominuten erreichbar.

„Mit dem Ankauf der Büroimmobilie in einer der dynamischsten Metropolregionen Deutschlands haben wir die ideale Folgeinvestition für unseren Publikums-AIF Fonds Nr. 8 tätigen können“, so Frederik Mehlitz, Geschäftsführer der publity Performance GmbH, der eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft der publity AG.

Die rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Legal Due Diligence und die Projektsteuerung, übernahm die Kanzlei CMS Hasche Sigle mit seinem Team um Lead Partner Frank Schneider. Für die technische Projektorganisation war das Ingenieurbüro Stoehr verantwortlich.(ah)

www.publity.de