PROJECT steigert Eigenkapital

Foto: © aquarius83men - stock.adobe.com

PROJECT Investment hat im ersten Halbjahr 2018 das Eigenkapitalvolumen seiner Fonds um 5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert. Am Ende des Jahres sollen die Immobilienentwicklungsfonds über ein Volumen von mindestens 1 Mrd. Euro verfügen. Der größte Teil des Umsatzes soll in der zweiten Jahreshälfte erzielt werden.

Anleger haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 54,5 Mio. Euro in die Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 16, 17 und Metropolen SP 3 investiert, 5 % mehr als die 52 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum „Anleger setzen weiterhin verstärkt auf Sachwertinvestments im Immobilienbereich, um im anhaltenden Niedrigzinsumfeld attraktive Renditen zu erzielen. Die steigende Nachfrage und das Vertrauen unserer Partner und Investoren sehen wir als Bestätigung der stabilen Entwicklung unserer rein eigenkapitalbasierten Immobilien-Beteiligungsangebote“, macht Alexander Schlichting, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, Gründe für die Entwicklung aus. In die PROJECT Beteiligungsangebote sind damit mehr als 900 Mio. Euro geflossen, noch in diesem Jahr möchte PROJECT die Milliardenmarke übertreffen. Bislang haben mehr als 21.000 Investoren die Fonds gezeichnet.

Rückgang beim Umsatz

Während das Eigenkapitalvolumen also zulegen konnte, entwickelt sich die Situation im Wohnungsverkauf umgekehrt: Zwischen Januar und Juni dieses Jahres wurden 374 von PROJECT errichtete Eigentumswohnungen notariell beurkundet. Damit nahm der Projektentwickler 148,8 Mio. Euro ein. „Im Vorjahr konnten wir zur Jahresmitte 161,7 Millionen Euro erzielen. Dieser vermeintliche Rückgang ist lediglich ein Effekt dessen, dass sich unsere Vertriebsstarts primär auf das zweite Halbjahr 2018 konzentrieren“, erklärt Juliane Mann, Vorstand Vertrieb und Marketing der PROJECT Immobilien Wohnen AG. Auf das ganze Jahr betrachtet möchte PROJECT mit seinen Eigentumswohnungen einen Umsatz von 330 Mio. Euro erzielen, was 4 % mehr wären als im Vorjahr, als das Unternehmen mit Wohnungsverkäufen 317 Mio. Euro einnahm. Derzeit befinden sich 106 Immobilienentwicklungen in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, München, Nürnberg, Rheinland, Rhein-Main und Wien im Verkauf. Das Gesamtverkaufsvolumen dieser Immobilien beträgt ca. 2,7 Mrd. Euro. (ahu)

www.project-investment.de