PROJECT startet Verkauf in Berlin-Pankow

PROJECT Immobilien hat mit dem Verkauf der Wohnungen des "KIEZ & Gloria" in Berlin begonnen / Foto: © PROJECT Immobilien

Am vergangenen Wochenende hat PROJECT Immobilien mit dem Verkauf des „KIEZ & Gloria“ in Berlin-Pankow begonnen. Insgesamt entstehen in dem Neubauvorhaben in der Kreuzstraße 11 24 vielfältige Eigentumswohnungen, die sich an verschiedene Bewohnergruppen richten.

Die Immobilie entsteht auf einem knapp 1.200 m² großen Grundstück im aufstrebenden Florakiez. Auf einer Gesamtwohnfläche von 1.600 m² werden nach Fertigstellung sowohl Balkon-, Dachterrassen- als auch Maisonette-Wohnungen bestehen. Der vier- bis sechsgeschossige KfW-55-Neubau fügt sich mit seiner historisch-inspirierten Fassade mit Bossen, Faschen und französischen Balkonen harmonisch zwischen einem Neubau auf der einen und einem denkmalgeschützten Altbau auf der anderen Seite ein.

Die 1- bis 3,5-Zimmer-Wohnungen im Vorderhaus richten sich größtenteils an Singles und Paare. Zu den zehn Wohnungen, die sich im Innenhof gelegenen Seitenflügel befinden, gehören Maisonette-Wohnungen mit zwei Etagen und Maisonettes im „Townhouse-Style“ mit vier Etagen vom Souterrain bis zum Dachgeschoss und 5 oder 5,5 Zimmern. Somit eignen sich diese Wohnungen für Familien. Die Wohnungen sind zwischen 23 und 147 m² groß und mit Echtholzparkett, Fußbodenheizung und Markensanitäranlagen gehoben ausgestattet. Mit dem Bau soll im dritten Quartal 2018 begonnen werden.

In der Nähe des „KIEZ & Gloria“ befinden sich zahlreiche Gastronomiebetriebe und Geschäfte, eine bequeme S-Bahnanbindung nach Mitte und Naherholungsgebiete wie der Bürgerpark Pankow und das Sommerbad. (ahu)

www.project-immobilien.com