PROJECT baut Wohnanlage in Wiesbaden

Am Parkfeld im Wiesbadener Ortsteil Biebrich investiert der institutionelle PROJECT Immobilienentwicklungsfonds „Vier Metropolen” in den Neubau von Mehrfamilienhäusern mit einem Verkaufsvolumen von rund 13 Mio. Euro.

(fw) In unmittelbarer Nähe des Schlossparks Wiesbaden Biebrich haben die Franken für ihren Fonds zwei Baugrundstücke mit einer Gesamtgröße von 3.382 m2 erworben. Geplant ist die Errichtung mehrerer Punkthäuser mit jeweils drei Vollgeschossen, die insgesamt 33 gehoben ausgestattete Eigentumswohnungen mit einer Wohnfläche von 2.438 m2 beinhalten. Außerdem entstehen 33 Tiefgaragenstellplätze. „Der großflächige Grundstückszuschnitt ermöglicht eine attraktive Gestaltung der zukünftigen Gebäude und Außenanlagen”, so Juliane Mann, Vorstand Vertrieb und Marketing der PROJECT Immobilien Wohnen AG. Derzeit werden beide Grundstücke als Gartenland genutzt.

Alleinstellungsmerkmal der attraktiven Objektlage ist die unmittelbare Nähe zum Schlosspark. Dieser erstreckt sich hauptsächlich nördlich des Barockschlosses auf einer Länge von etwa 1.200 Metern bei einer Breite von 300 Metern und wird vom Moosbach durchflossen. Das Biebricher Schloss und der Rhein mit seiner Uferpromenade sind ca. 300 Meter entfernt. Ärzte, Apotheken, Banken, Kindergärten und Schulen sowie mehrere Supermärkte sind zu Fuß gut erreichbar. Ein vielfältiges gastronomisches Angebot befindet sich ebenfalls in fußläufiger Entfernung, vor allem entlang der Straße der Republik und der Rathausstraße. Die Anbindung an den individuellen und öffentlichen Nahverkehr ist gut. Mehrere Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe.

www.project-investment.de