PROJECT in Hamburg doppelt erfolgreich

Die Stadtvilla „Uferglanz“ in Hamburg-Alsterdorf / Foto: © RPOJECT

Erneut vermeldet PROJECT Immobilien den vollständigen Verkauf von Immobilien. Nachdem die Bamberger gestern bekannt gaben, dass die “Kalbacher Höfe” in Frankfurt vollständig auf den Markt gebracht wurden, betrifft die heutige Verkaufsmeldung zwei Immobilien in Hamburg.

Zu einem handelt es sich um die Stadtvilla “Uferglanz” im Stadtteil Alstersdorf im Norden der Hansestadt, zum anderen um den Neubau „Ratsmühlen Carré“ im benachbarten Stadtteil Fuhlsbüttel. Damit hat der Projektentwickler und Bauträger zum ersten Mal Bauvorhaben in der Elbmetropole komplett veräußert. Beide Bauvorhaben haben insgesamt 20 Mio. Euro eingebracht.

Das Neubauprojekt “Uferglanz” in der Brabandstraße 51 direkt am Ufer des Brabandkanals umfasst acht Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 1.000 m². Ende vergangen Monats fand die letzte 4-Zimmer-Gartenwohnung mit Studio im Untergeschoss einen Eigentümer. Die Eigentumswohnungen sind bereits fertiggestellt.

Das “Ratsmühlen Carré” in Hamburg-Fuhlsbüttel / Foto: © PROJECT

Seit Frühjahr sind auch die 25 im KfW-70-Standard errichteten Wohnungen im „Ratsmühlen Carré“  bezugsfertig. Die nahe dem Alsterpark gelegene Immobilien im Heschreedder 7 umfasst eine Gesamtwohnfläche von ca. 2.300 m² und eine Tiefgarage mit 20 Stellplätzen. Zuletzt wurde eine knapp 100 m² große 4-Zimmer-Wohnung mit Balkon verkauft.

Derzeit bietet PROJECT Immobilien in Hamburg Bauvorhaben mit über 230 Eigentumswohnungen und Reihenhäusern in Schnelsen, Wellingsbüttel, Wandsbek, Bramfeld, Ohlstedt und Rahlstedt sowie im benachbarten Norderstedt an. Außerdem sind weitere Neubauprojekte mit insgesamt über 100 Wohneinheiten bereits in Planung. (ahu)

www.project-immobilien.com