Präsenz in Frankreich gestärkt

Foto: © Fabrice - stock.adobe.com

Die C-QUADRAT Investments AG hat die restlichen Anteile ihrer französischen Tochtergesellschaft übernommen.

Mit einem Volumen von 3,5 Bio. Euro ist Frankreich Europas drittgrößer Markt. Um dieses Potenzial noch besser ausschöpfen zu können, hat die C-QUADRAT Investments AG die restlichen 49 % ihrer Tochtergesellschaft C-Quadrat France übernommen. “Mit dieser Akquisition wollen wir das kontinuierliche Wachstum des Kerngeschäfts von C-Quadrat vorantreiben und gleichzeitig die Diversifizierung auf regionaler Ebene stärken. Wir setzen unser langfristiges Engagement im französischen Asset-Management-Markt mit der Übernahme der vollständigen Kontrolle über unsere Tochtergesellschaft fort”, erläutert Carlo Michienzi, CEO von C-Quadrat France.

C-Quadrat plant, sein bestehendes französisches Produktportfolio um Anlageprodukte aus der Muttergesellschaft zu erweitern. Umgekehrt werden die europäischen Aktienprodukte von C-Quadrat France in den etablierten Märkten von C-Quadrat angeboten. “Mit Standorten in London, Frankfurt und Paris ist C-Quadrat heute an allen wichtigen Finanzplätzen Europas vertreten”, so Carlo Michienzi. (ahu)