POC schüttet beim ersten Kurzläuferfonds früher aus als geplant

9c025a9975109d4d.oel_-_valeriy_lukyanov_fotolia_com1.jpg
© Valeriy Lukyanov - Fotolia.com

Anleger der Beteiligung „POC Growth GmbH & Co. KG“ der Berliner Fondsgesellschaft Proven Oil Canada GmbH (POC) werden schon ab April statt erst ab dem nächsten Jahr 12 Prozent jährlich als Vorabausschüttung erhalten. Die Auszahlung soll quartalsweise mit drei Prozent auf das ausschüttungsberechtigte Kapital erfolgen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Möglich wurde dies, da POC für eine erste Investition in Höhe von zehn Millionen Euro bereits bei Fondsauflage sämtliche Voraussetzungen geprüft hatte und sich das entsprechende Öl- und Gasgebiet in Alberta, Kanada, vertraglich sicherte. “Die ersten Optimierungsmaßnahmen werden durchgeführt, sodass erste Quellen schon ab März mit verstärkter Leistung produzieren”, erklärt POC-Fondsgeschäftsführerin Monika Galba.

POC hat sich als Fondsgesellschaft auf den kanadischen Energiemarkt spezialisiert und bietet Investoren die Möglichkeit an, sich an nachgewiesen produzierenden Ölquellen zu beteiligen.

www.provenoilcanada.de