Platzierungsergebnis von BVT erklimmt neue Höhen

Für BVT ging es im vergangenen Jahr bezüglich des Platzierungsergebnisses hoch hinaus / Foto: © bluedesign - stock.adobe.com

Im 41. Jahr ihres Bestehens hat die BVT Unternehmensgruppe ihr Platzierungsergebnis gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert. Hierzu trugen vor allem Immobilieninvestitionen im Ausland bei, sodass hier bald mit neuen Produkten zu rechnen ist. Letzteres gilt auch für andere Assetklassen.

Im vergangenen Jahr hat die BVT Unternehmensgruppe bei allen Anlegergruppen insgesamt 167 Mio. Euro Eigenkapital platziert. Das Münchner Unternehmen hat damit mehr als doppelt so viel Geld eingeworben wie 2016 (76,9 Mio. Euro).

„Sachwerteinvestments in Form des geschlossenen Alternativen Investmentfonds gewinnen seit der Regulierung vor allem bei institutionellen Investoren an Bedeutung. 2017 konnten wir diesen Bereich weiter ausbauen und neue Investoren gewinnen. Daran wollen wir in diesem Jahr anknüpfen“, so Marcus Kraft, Geschäftsführer der BVT Holding. „Aber auch im Bereich der Banken und des qualifizierten freien Vertriebs registrierten wir eine Steigerung gegenüber 2016. Wir erwarten, dass sich dieser positive Trend fortsetzt und sind bereits in der Vorbereitung geeigneter neuer Produkte.“

Hohe Nachfrage nach Investments jenseits des Atlantiks

Zu den gefragtesten Produkten zählte der „BVT Residental USA 10“, der zur seit Jahren erfolgreichen BVT Residental USA Fondsserie gehört. Der Fonds, der ausschließlich für semi- und professionelle Anleger konzipiert ist, investiert in den Wohn-Projektentwicklungsmarkt in den USA. Da sich das aktuelle Produkt sehr großer Nachfrage erfreut, soll noch in diesem Jahr ein neues Produkt der Serie auf den Markt kommen.

Auch der Zweitmarkt bietet Möglichkeiten

Wie BVT mitteilte, werden in diesem Jahr, neben den US-Immobilien, auch weiterhin Portfolio-Themen im Fokus des Vertriebes stehen. Damit ist insbesondere der “BVT Ertragswertfonds Nr. 6” gemeint. Zudem befinden sich im Portfolio der BVT auch Beteiligungsmöglichkeiten am Immobilien-Zweitmarkt und für dieses Jahr ist die Auflage von Angeboten im Segment Energie und Umwelt geplant. (ahu)

www.bvt.de