Pilot für Fondspolicen

Foto: © Andrew - stock.adobe.com

Durch die anhaltende Niedrigzinsphase werden fondsgebundene Lebensversicherungen immer beliebter. Jedoch hat die IDD die Vermittlung solcher Produkte deutlich aufwändiger gemacht. Deshalb bringt die Stuttgarter ein neues Robo-Advice-Angebot auf den Markt, das Vermittlern bei dieser Thematik unterstützt.

Jedes Jahr starten und landen am Flughafen Stuttgart ca. 120.000 Flugzeuge. Verantwortlich ist hierfür immer ein Pilot. Einen solchen stellt die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. ihren Vermittlern nun auch bei der Vermittlung von fondsgebundenen Altersvorsorgelösungen zur Verfügung. So unterstützt das digitale Beratungstool FONDSPiLOT die Vermittler bei der bedarfsgerechten Vermittlung von reinen Fondspolicen und Hybridprodukten. Über das Tool kann der Vermittler systemgesteuert das Anlegerprofil seines Kunden ermitteln und erhält im Zuge dessen einen Vorschlag für ein passend gemanagtes Portfolio. So führt das Beratungstool Vermittler und Kunden über eine anwenderfreundliche Oberfläche durch 10 Fragen. Auf der Basis dieser Antworten ermittelt der FONDSPiLOT das Anlegerprofil und ordnet diesem automatisch ein passendes Portfolio zu. Hierfür stehen fünf verschiedene zur Auswahl. Diese bestehen jeweils aus 13 verschiedenen, vor allem kostengünstigen ETFs und es werden viele verschiedene Anlageklassen weltweit berücksichtigt. Bei einer Nutzung des Beratungstools erhält der Vermittler eine Dokumentation und der Angemessenheit. Wenn der Berater hingegen für die Ermittlung des Anlegerprofils eine eigene Lösung entwickelt, kann er das gewünschte Portfolio auch direkt anwählen.

Eigenes Portfoliomanagement

Der FONDSPiLOT steuert zudem das gewählte Portfolio automatisch mit SAM, dem Stuttgarter Automatischen Management. Diesen Algorithmus hat die Stuttgarter speziell für einen langfristigen Anlagehorizont in der Altersvorsorge entwickelt. Das SAM managt das Portfolio während der gesamten Vertragslaufzeit, überprüft es regelmäßig und passt die Zusammensetzung bei sich verändernden Märkten automatisch an das Risikoprofil des Kunden an. Das alles geschieht kostenlos. Somit dient es auch der Entlastung des Vermittlers. „Unser SAM-Algorithmus berücksichtigt speziell den langfristigen Anlagehorizont einer Altersvorsorge. Das unterscheidet den FONDSPiLOT von vielen anderen Robo-Advice-Angeboten im Markt, die nur für kurzfristige Geldanlageprodukte entwickelt wurden“, betont Jens Göhner, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing Vorsorge und Investment der Stuttgarter. Zudem bietet die Stuttgarter Vermittlern und Kunden während der gesamten Vertragslaufzeit Transparenz über die tagesaktuellen Darstellungen des Portfolios auf ihrer Homepage und in der Beratungssoftware BeratungsNavigator Online. Mit dem FONDSPiLOT ist die Beratung für Vermittler einfach, schnell und noch sicherer“, so Jens Göhner. So kann sich der Berater darauf konzentrieren, die Lebenssituation des Kunden als Ganzes im Blick zu behalten. „Wir haben den FONDSPiLOT entwickelt, um Vermittler bei der Beratung und der Betreuung fondsgebundener Altersvorsorge zu unterstützen“, so Jens Göhner

Der neue FONDSPiLOT ist ab sofort unter www.fondspilot.stuttgarter.de nutzbar und richtet
sich einerseits an Vermittler, die bereits fondsgebundene Altersvorsorgeprodukte beraten und ihre Aufwände reduzieren wollen, andererseits auch an Vermittler, die bislang wenig mit dem Thema Fondspolicen zu tun hatten.

Wie der FONDSPiLOT konkret funktioniert, darüber können sich Vermittler ab dem 5. Februar auf der bundesweiten Vertriebstour der Stuttgarter informieren. Termine und Anmeldung hierzu gibt es auf www.vertriebstour.stuttgarter.de. (ahu)