Perle im Osten

Fotolia_43047700_Subscription_XXL.jpg
© Marcel Schauer

Leipzig mit seinen rund 540.000 Einwohnern hat sich in den letzten Jahren zum Positiven entwickelt. Viele Baudenkmäler erstrahlen in neuem Glanze und auch wirtschaftlich geht es bergauf. Eine Art „Konjunkturlokomotive” über die Grenzen Sachsens hinaus. Viel Neues gibt es auch bei der VALERUM Invest AG.

(fw/ah) Speziell vor dem Hintergrund des 25-jährigen Gedenkens an den Mauerfall gerät Leipzig verstärkt in den Fokus. Von dort ging damals die friedliche Revolution in der DDR aus. Nach der Wende hat sich Leipzig zu einem bedeutsamen Standort für Technik, Medien und Bildung entwickelt.
Die VALERUM Invest AG konnte nun, gemeinsam mit der LEWO Unternehmensgruppe, die Übergabe eines frisch sanierten Immobilienprojektes vermelden, das voll vermietet ist. Das Objekt Schinke & Reiche in der Kötzschauer Straße 4 ist bezugsfertig und es konnten mehr als zufriedenstellende Mietergebnisse erzielt werden.
Darüber hinaus rückt unter anderem der Baubeginn in den Globuswerken in Nähe, ein weiteres Objekt im Portfolio der VALERUM Invest AG.

Um die Attraktivität Leipzigs anschaulich zu untermauern, hat das Unternehmen eigens eine Broschüre „Ökonomische Indikatoren am Immobilienstandort Leipzig” erstellt, die einen neutralen und differenzierten Überblick des Standortes geben soll.

Die komplette Broschüre kann kostenfrei bei der VALERUM Invest AG angefordert werden.

www.valerum.ag