Per Foto zur passenden Versicherung

Partner der WirtschaftsHaus AG können ab sofort überall auf das Maklerportal zugreifen / Foto: © cirquedesprit -stock.adobe.com

Die Anzahl von verschiedenen Versicherungsprodukten ist schier unerschöpflich und weder Makler geschweige denn Kunden können die gesamte Produktpalette überblicken. Abhilfe bei diesem Problem schafft nun die Zurich Gruppe Deutschland mit dem Tool “Picsurance”.

Die nun in erster Version präsentiere Anwendung ermöglicht Kunden, mithilfe eines Fotos des zu versichernden Objekts die dafür passende Versicherung zu finden. Wenn der Kunde beispielsweise nicht weiß, wie er seine Armbanduhr am besten versichern soll, muss er einfach mit seinem Smartphone ein Foto machen und schon empfiehlt ihm das Programm eine Hausratversicherung und zeigt dafür die entsprechenden Produkte an. Bei Fragen zum Produkt kann sich der Kunde mithilfe des Programms an die Zurich-Hotline wenden oder erhält entsprechende Informationen online. Wenn sich der Kunde für das Produkt entschiedenen hat, geht der Abschluss über die Versicherungs-Homepage oder über den Vermittler vor Ort.

Zurich geht in die Zukunft

Entwickelt wurde die Web-Anwendung von den “Zurich Champions”, einem internen Start-up-Team, das mittels agiler Arbeitsmethoden und Design Thinking neue kundenorientierte Lösungen entwickelt.

„Mit Picsurance haben wir eine Anwendung entwickeln können, die Versicherungsprodukte emotional und spielerisch in den Alltag der Kunden integriert und Informationen im gewünschten Moment liefert“, so Dr. Alexander Bernert, Leiter Markmanagement bei Zurich. „Die Software wird zukünftig mehr und mehr Objekte erkennen und Zurich Kunden damit noch breitere Versicherungsprodukte für ihren jeweiligen Bedarf empfehlen“, verspricht Bernert. „Innovative Technologien, wie Bilderkennungssoftware ebnen dabei den Weg zu einer digitalen Versicherung und erlauben einen neuen Kundenkontakt.“ (ahu)

www.zurich.de