PATRIZIA Value Add: Eine Win-Win Situation

Foto: © Donte - stock.adobe.com

PATRIZIA startet mit „PATRIZIA Value Add Opportunities“ einen neuen Fonds für semiprofessionelle Anleger und institutionelle Investoren. Der Fonds investiert in Büro- und Gewerbeimmobilien in deutschen Metropolregionen mit einer Kombination der Risikoklassen Core+ und Value Add. Der Wert der Immobilien soll nach dem Ankauf durch aktives Assetmanagement deutlich gesteigert werden. Anleger können sich ab einer Investitionssumme von 200.000 Euro beteiligen.

Bei PATRIZIA Value Add Opportunities handelt es sich um ein ESG-Strategieprodukt gemäß Art. 8 Offenlegungsverordnung. Die Anlagestrategie zielt darauf ab, wichtige Beiträge für zukünftig verstärkt erforderliche ESG-konforme Lebenswelten zu schaffen. Hierdurch sollen unter anderem bei den Mietnebenkosten Einsparpotenziale für die Mieter realisiert und Mehrwerte für die Nutzer geschaffen werden.

Die Value Add Strategie dient außerdem der Wertsteigerung durch eine Vielzahl von Maßnahmen. Dazu gehören unter anderem eine effizientere Flächennutzung, die Umwidmung der Nutzungsart – beispielsweise Umbau von Büro in Wohnflächen – oder auch eine nachhaltige energetische Sanierung.

Erste Investments in Höhe von insgesamt ca. 80 Mio. Euro wurden bereits von Büro- und Geschäftshäusern in Köln und Hamburg getätigt. Die Mietfläche dieser Immobilien beträgt je 3.900 qm² und mehr als 4.200 qm².

Joachim Fritz, Geschäftsführer PATRIZIA GrundInvest, ist überzeugt: „Nachhaltigkeit und Renditen sind kein Gegensatz, sondern bilden eine Symbiose. Eine Win-Win-Situation für Investoren und Mieter, aber auch für die Umwelt.“ (ml)