PATRIZIA: Fokus auf das Investment-Management

Die PATRIZIA Immobilien AG wird sich künftig noch stärker auf ihre Tätigkeit als Investment-Manager und damit auf die Expertise fokussieren, die für ihre Kunden die höchste Wertschöpfung generiert.

(fw) „PATRIZIA hat sich in mehr als 30 Jahren zu einem der führenden Immobilien-Investmenthäuser in Europa entwickelt. Inzwischen ist das Unternehmen in 15 Ländern Europas als Investor und Dienstleister tätig. Diese erfolgreiche Entwicklung konnten wir nur vollziehen, weil wir stets frühzeitig und aktiv auf die Anforderungen  unserer Kunden reagiert haben“, erläutert Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG. „Wir wollen diese Erfolgsgeschichte fortschreiben und haben uns deshalb entschieden, uns künftig auf die wertschöpfenden Dienstleistungen des Investment-Managements zu konzentrieren“, betont Wolfgang Egger. In diesem Zusammenhang ist geplant, zukünftig das Property-Management von einem externen Dienstleister erbringen zu lassen und den Geschäftsbereich an einen strategischen Käufer zu veräußern. Des Weiteren ist vorgesehen, die europäische Expansion weiter voranzutreiben und die lokale Präsenz für die Kunden im europäischen Ausland auszubauen. „Nur so können wir unseren Investoren eine Diversifikation ihrer Investments über verschiedene Nutzungsarten, Risikoklassen und Länder ermöglichen“, erläutert Wolfgang Egger. Im Zuge der stärkeren Fokussierung auf das Investment-Management ist eine Konzentration auf die werttreibenden Geschäftsfelder, wie das Asset-Management, das Portfolio-Management sowie den An- und Verkauf vorgesehen. Um angesichts der zunehmenden Internationalisierung die Komplexität so gering wie möglich zu halten, wird die bisherige Bandbreite an Dienstleistungen reduziert. www.patrizia.ag