Paribus Capital kauft 16 Lokomotiven

Das Assetmanagement des „Paribus Rail Portfolios II“ hat die Lokomotivflotte des geschlossenen Eisenbahnfonds um 16 weitere Loks aufgestockt. Das Portfolio umfasst nun insgesamt 34 neue und gebrauchte Diesel- und Elektroloks. Dies teilte das Hamburger Emissionshaus Paribus Capital GmbH in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Gesamtkaufpreis der neu erworbenen Loks beträgt rund 17,3 Millionen Euro. Die gekauften Loks befinden sich laut Paribus Capital derzeit mehrheitlich in der Auslieferung, die fünf bereits überstellten Loks sind vollständig bis April 2014 vermietet.

Seit seinem Bestehen hat Paribus Capital nach eigenen Angaben ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 540 Millionen Euro initiiert.

www.paribus-capital.de