Ownership engagiert sich in IG „Charterschiffe Beluga”

5e85848f90c4559f.fotolia_565286_xs.jpg
© alexvs - Fotolia.com

Aufgrund der aktuellen Krise der Bremer Reederei Beluga Shipping GmbH ist die Interessengemeinschaft „Charterschiffe Beluga” (IG) gegründet worden, innerhalb derer auch das Hamburger Emissionshaus Ownership GmbH mitwirkt. Dies teilte das Unternehmen in einer Presserklärung mit.

(fw/kb) Ziel der IG ist die Bündelung der Interessen aller betroffenen Schiffsgesellschaften und die Stärkung der Verhandlungsposition gegenüber der Beluga Gruppe bzw. deren Investor Oaktree. Derzeit ist Beluga wirtschaftlich nicht mehr in der Lage, die vereinbarten Charterraten zu zahlen.

Die Mitglieder wollen versuchen, den möglichen Schaden für die einzelnen Schiffsgesellschaften und damit für die Gesellschafter der Schiffsgesellschaften, wie zum Beispiel Privatanleger, so gering wie möglich zu halten. Durch die IG werden die gemeinsamen Interessen von derzeit 53 Schiffsgesellschaften vertreten. Innerhalb der Ownership GmbH sind elf Mehrzweckfrachtschiffe von dieser Situation betroffen.

www.ownership.de

Lesen Sie hierzu auch:

https://www.finanzwelt.de/beluga-shipping-in-der-krise_350176.html