Online einkaufen – private Rente sichern

Initiative Pro Riester
Martin Gräfer

So wird die Riester-Rente attraktiv. Die Riester-Guthaben können jetzt über die Gutschriften aus Online-Einkäufen in über 1.000 Online-Shops bei der Bayerischen deutlich aufgestockt werden.

2016-04-14 (fw/db) Die Bayerische erweitert ihre Altersvorsorgelösung „Plusrente“ um eine Riester-Variante. Das Besondere an dieser innovativen Altersvorsorge: Die Versicherten sichern sich alle Vorteile der staatlichen Riester-Förderung und profitieren gleichzeitig von den Vorteilen der „Plusrente“. So lohnt sich für Versicherte die Altersvorsorge im Ansparprozess doppelt. Die Versicherungsnehmer können die Vorteile des Plusrente „Geld-zurück“-Systems bei Online-Einkäufen nutzen um sich zusätzliche Beiträge auf das Altersvorsorge-Konto gutschreiben lassen – ein in Deutschland in dieser Form einmaliges Konzept. „Die Plusrente Riester ermöglicht einen zusätzlichen Steuervorteil, denn zum Eigenbeitrag wird das Cash back hinzugerechnet. Diese doppelte Förderchance bietet den Kunden besondere Vorteile“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. Bei der Entwicklung der neuen Bedingungen hat der renommierte Riester-Experte Joachim Haid die Bayerische beraten. Dadurch ist die Plusrente Riester ganz im Sinne des Kunden entwickelt. Das wird beispielsweise deutlich durch die verständlichen Bedingungen. Schwierige versicherungstechnische Fachbegriffe in den Bedingungen werden zusätzlich am Anfang erklärt. Durch die transparente und faire Kostenstruktur der Tariflösung profitiert der Versicherungsnehmer direkt. Die „Plusrente“ ist ein besonderes Vorsorgeangebot, das die Vorteile eines „Geld-zurück“-Systems mit dem Aufbau einer persönlichen Altersvorsorge verbindet. Die Idee: Für jeden Online-Einkauf, den man über das Portal www.plusrente.de tätigt, erhält der Kunde einen Teil des Kaufpreises für die persönliche Altersvorsorge gutgeschrieben.

Online einkaufen – und Altersvorsorge sichern

Über 1.000 Online-Shops bieten eine umfangreiche Auswahl. Zu den teilnehmenden Online-Plattformen zählen so bekannte Namen wie Zalando, Expedia, Saturn, Ebay. Otto, C&A, Galeria Kaufhof, Hotel.de, Fluege.de, Sony, Sport-Scheck, A.T.U., Fressnapf, Obi, Lidl, Hertz oder Europcar. Das „Geld-zurück“-System funktioniert ganz einfach: Die Kunden erhalten bei ihren Einkäufen eine „Geld-zurück“-Gutschrift. Diese Beträge fließen – zusätzlich zu den eigenen Einzahlungen – auf das Plusrente-Konto. Ab einem Mindestguthaben von 50 Euro werden die gesammelten Gutschriften aus den Online-Einkäufen automatisch auf den Altersvorsorgevertrag überwiesen. Die „Plusrente Riester“ setzt sich zusammen aus der „Garantierente Zukunft‘“ der Bayerischen, einer Drei-Topf-Hybrid-Rentenversicherung und dem über das „Geld-zurück“-Portal angesparten Guthaben. Je nach Marktlage wird das angesparte Guthaben ganz oder teilweise in den Deckungsstock der Bayerischen, verschiedenen Wertsicherungsfonds und weiteren frei wählbaren Fonds umgeschichtet. Zu Rentenbeginn stehen dann sowohl die eingezahlten Beiträge als auch die erworbene Gutschriften zur Verfügung. Wahlweise kann eine lebenslange Rentenzahlung erfolgen. Dietmar Braun