OMEGA erhält BaFin-Erlaubnis

Martin Herkenrath, Geschäftsführer OMEGA Immobilien GmbH / Foto: © OMEGA Immobilien Gruppe / Lutz Voigtländer, FröbusGmbH

Die BaFin hat der OMEGA Immobilien Kapitalverwaltungs AG die Erlaubnis erteilt, geschlossene Immobilienspezialfonds aufzulegen, zu managen und zu vertreiben. Die Fonds des Kölner Unternehmens investieren in gute und sehr gute Wohn-, Büro- und Handelsimmobilien und solche mit Entwicklungsperspektiven.

Das Immobilien- und Investmentmanagement setzt auf die konsequente wirtschaftliche Orientierung der Fonds-Immobilien. Dazu Martin Herkenrath, der als Vorstand der KVG den Bereich Portfoliomanagement verantwortet: „Die Gründung und Zulassung einer eigenen KVG ist die konsequente Weiterentwicklung unseres Geschäfts. Als langjähriger Immobilienmanager kommen wir direkt von der Immobilie. Daher haben wir einen sehr guten Objektzugang und ein tiefes Verständnis für das Management von Immobilien. Aktuell planen wir zwei Fondsprodukte. Bei beiden handelt es sich um Ein-Objekt-Fonds in der Form eines geschlossenen Spezial-AIF.“

Die OMEGA Immobilien Gruppe erbringt für institutionelle und private Kunden umfassende Immobiliendienstleistungen. Insgesamt verwaltet das Unternehmen ein Immobilienvermögen von 2,8 Mrd. Euro. Herkenrath erläutert weiter: „Da wir Immobilien in ihrer Gesamtheit betrachten, ist das Fondsmanagement als vierte Säule der OMEGA Immobilien Gruppe neben dem Asset, Property und Facility Management die ideale Ergänzung. Unser Ziel ist es, den Wert der Immobilien für deren Eigentümer zu steigern und nachhaltig eine attraktive Rendite zu erwirtschaften. Unsere Anleger profitieren dabei von unserer über 15-jährigen Erfahrung im Immobilienmanagement. Wir sind bereits mit verschiedenen Investoren im Gespräch und erfahren von dieser Seite großen Zuspruch zu unseren Fondsplänen.“ (ahu)

www.omega-immobilien.de