OIF „Sarasin Sustainable Properties – European Cities“ kauft in Finnland hinzu

b443974c7a6fba81.skandinavien.jpg
© Scanrail - Fotolia.com

Catella Real Estate AG Kapitalanlagegesellschaft und Bank Sarasin haben für den ersten Offenen Immobilienfonds mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt die ca. 5.500 qm große Büroimmobilie „Kumpulanhovi“ in der finnischen Hauptstadt Helsinki erworben. Dies lässt sich einer aktuellen Pressemeldung entnehmen.

(fw/ah) Die 1987 erbaute und 2010/2011 umfassend sanierte Büroimmobilie ist bis 2021 vollständig an die staatlich-finnische Gesellschaft für Immobilien- und Mietverwaltung vermietet. Genutzt wird das Gebäude von der finnischen Behörde für Verkehrssicherheit. Verkäufer des Objekts ist The Carlyle Group. Das Gebäude befindet sich in einer innerstädtischen Randlage von Helsinki. Klaus Kämpf, Nachhaltigkeitsanalyst der Bank Sarasin, beschreibt: “Der Energieverbrauch des Gebäudes liegt 40% unter dem Durchschnitt für Bürogebäude in Finnland. Flexibilität durch Aufteilungsmöglichkeiten und Drittverwendungsfähigkeit der Immobilie sowie der immobilienbezogene Wohlfühlfaktor der Mitarbeiter sind weitere Positivmerkmale, die zu der Bewertung geführt haben.”

www.catella.de