ÖKWORLD Fonds wird steuerlich gefördert

Foto: © Björn Wylezich - fotolia.com

Die ÖKOWORLD ROCK ‘N’ ROLL FONDS ermöglichen eine Investition in eine lebenswerte Zukunft und werden auch noch vom Finanzamt gefördert.

Vor einem Monat brachte ÖKOWORLD mit den ÖKOWORLD ROCK ‘N’ ROLL FONDS eine Geldanlage auf den Markt, mit denen Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln die Möglichkeit gegeben wird, langfristig in ein lebenswertes, erfolgreiches Leben ihrer Kinder, Enkelkinder oder Nichten und Neffen anzulegen (finanzwelt berichtete). Ab 10.000 Euro können Erwachsene 50+ und Senioren 70+ in Wertpapiere investieren, “deren ökologische, soziale und ethische Inhalte mit dem Menschsein, Frieden und Liebe in Einklang stehen”. Dazu gehören neben den Aktien insbesondere Beteiligungen, die ihr Geld u.a. in Studentenwohnheime, Kindergärten oder Universitäten investieren.

Unterstützung vom Finanzamt

Nun gab das auf ethisch-ökologische Anlagen spezialisierte Unternehmen bekannt, dass die Fonds steuerlich gefördert werden. „Für Kinder liegt der Freibetrag für eine Kapitalanlage in den ÖKOWORLD ROCK ‘N’ ROLL FONDS bei 400.000 Euro, für die weiteren Abkömmlinge der Kinder, also die Enkel, bei 100.000 Euro. Auch für Eltern und Großeltern, die Investments für die Zukunft Ihrer Kinder und Enkelkinder tätigen wollen, sollte im Rahmen der Erbschafts- und Schenkungsteuer der Vorteil der Freibeträge in jedem Beratungs- und Verkaufsgespräch angewandt werden. Denn viele Interessenten sind sich der enormen steuerlichen Vorteile überhaupt nicht bewusst”, erläutert Alfred Platow, Vorstandsvorsitzender der ÖKOWORLD AG. (ahu)

www.oekoworld.com