ÖKOWORLD AG strahlt und zahlt Rekorddividende

Alfred Platow / © ÖKOWORLD AG

Auch in Corona-Zeiten haben die Macher der ÖKOWORLD AG Grund zur Freude. Anlässlich der ordentlichen Hauptversammlung wurde für die Vorzugsaktien im Berichtsjahr 2019 eine Dividende von 62 Cent beschlossen. Für die Stammaktien lautete der einstimmige Beschluss 61 Cent. Für das Jahr 2019 beträgt das Ergebnis nach Steuern 10,9 Mio. Euro. Der Bilanzgewinn beläuft sich auf 16,1 Mio. Euro.

Der Vorstandsvorsitzende Alfred Platow kommentierte den Beschluss und das vergangene Jahr wie folgt: „„Wir freuen uns für das Geschäftsjahr 2019 über einen Bilanzgewinn in Höhe von ca. EUR 16,1 Mio. Dabei weist unsere Gesellschaft darauf hin, dass in dem Bilanzgewinn auch ein außerordentlicher Ertrag aus einer im Geschäftsjahr 2019 erfolgten Kapitalherabsetzung enthalten ist. Der Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr 2019 liegt damit deutlich höher als der Bilanzgewinn des vorhergehenden Geschäftsjahres 2018 in Höhe von ca. EUR 6,9 Mio.

Die ÖKOWORLD AG hat im Geschäftsjahr 2019 alle Ziele in vollem Umfang erreicht. Bei allen wesentlichen Kennziffern hat das Unternehmen zulegen können. Die Anteile in allen ÖKOWORLD-Fonds sind im Jahr 2019 um mehr als 2.950.000 Stücke gestiegen. Diese Steigerung entspricht über 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch in unserem Privatkundenvertrieb unter der Verantwortung meines Vorstandskollegen Torsten Müller blicken wir auf einen besonders guten Verlauf zurück. Per 31. Dezember 2019 haben wir die Umsätze (das Volumen) sowie die Stückzahl der abgesetzten Neuverträge im Lebensversicherungsbereich gegenüber dem Jahr 2018 verdoppelt. Unsere Miteigentümerinnen und Miteigentümer konnten somit die höchste Dividende in unserer Unternehmensgeschichte entgegennehmen. Dazu gratulieren wir von Herzen.“

Für das Geschäftsjahr 2019 wurden die Mitglieder des Vorstandes und Aufsichtsrates entlastet. Die Baker Tilly Roelfs GmbH & Co. KG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Düsseldorf, wurde zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2020 bestellt. Auch in von Corona bestimmten Zeiten zeigt die ÖKOWORLD AG sich sehr gut aufgestellt. Die Wertentwicklung der ÖKOWORLD-Fonds hat sich deutlich positiv vom Gesamtmarkt absetzen können. Die generelle Nachfrage nach Anlage und Vorsorge im hauseigenen Privatkundenvertrieb und der Fondsabsatz im Bankenvertrieb erweisen sich weiterhin als ungebrochen und erfreulich hoch.“ (ah)