Ökorenta unterbricht Vertrieb des „Zukunftsenergien I“

392435791bca9e6f.solarenergie.jpg
© suzannmeer - Fotolia.com

Das Auricher Emissionshaus Ökorenta AG unterbricht den Vertrieb des Private-Equity-Fonds „Ökorenta Zukunftsenergien I“. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Hintergrund dieser Entscheidung ist demnach die Ende Februar vom Bundeskabinett auf den Weg gebrachte Gesetzesvorlage, die Einschnitte bei der Solarförderung von 20 bis 30 Prozent vorsieht. Die politischen Entwicklungen sind für den Fonds laut Ökorenta “von nicht unerheblicher Bedeutung”, da dieser auch in Unternehmen aus dem Bereich Solarenergie investiert. Die Unterbrechung des Vertriebs soll anhalten, bis die politischen Entwicklungen konkret eingeschätzt werden können.

Die 1999 gegründete Ökorenta hat sich auf den Markt der erneuerbaren Energien spezialisiert. Seit 2005 emittiert das Unternehmen eigene Beteiligungsprodukte

www.oekorenta.de