Nordea: US-Börsen zählen 2011 zu den besten Märkten weltweit

3c9b014d3d05e2d9.wall_street.jpg
© Benjamin Haas - Fotolia.com

2011 wird nach Einschätzung von Nordea Investment Funds S.A. ein starkes Jahr für US-Aktien. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) “Wir erwarten, dass die US-Börsen im Jahr 2011 zu den besten Aktienmärkten weltweit zählen werden”, sagte Gregg Powers, Manager des “Nordea 1 – North American Value Fund”. Powers erwartet, dass in diesem Jahr die Unternehmensgewinne im Standard-&-Poor‘s-500-Index auf ein neues Rekordhoch steigen. “Wir gehen davon aus, dass der S&P-500 den Spitzenwert von 90 US-Dollar Gewinn je Aktie aus dem dritten Quartal 2007 noch übertreffen wird”.

Insgesamt hätten sich die Fundamentaldaten der US-Unternehmen seit der Finanzkrise deutlich verbessert. “Amerikas Unternehmen sind gesund”, so Powers. So liege die Nettoverschuldung der US-Firmen auf einem Niveau, das es zuletzt Ende der 1990er Jahre gegeben habe. Auch überträfen Gewinn- und Umsatzwachstum die Erwartungen der Analysten deutlich. Ein weiterer wichtiger Faktor, der den US-Aktienmarkt stützt, sei das anziehende Geschäft mit Fusionen und Übernahmen (Merger & Acquisitions).

Nordea Investment Funds S.A. ist Teil der Nordea Group, die nach eigenen Angaben Anlagegelder in Höhe von 191 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet Anlegern in ganz Europa durch Vertriebspartner wie Banken, Vermögensverwalter, unabhängige Finanzberater und Versicherungsunternehmen Investmentfonds an.

www.nordea.de