Nordcapital: Rückgang des Platzierungsvolumens 2009

Das Hamburger Emissionshaus Nordcapital musste im Jahr 2009 einen erheblichen Rückgang des Platzierungsvolumens hinnehmen. Wie das Unternehmen in einer Presseerklärung mitteilte, konnten im vergangenen Jahr 210 Millionen Euro Eigenkapital inklusive Agio eingeworben werden. 2008 waren es noch 320,8 Millionen Euro.

(fw/kb) Im Bereich der Schiffsfonds verzeichnete der Initiator mit 124 Millionen Euro das höchste Platzierungsvolumen (Vorjahr: 182,7 Millionen Euro). Die Höhe der Gesamtauszahlungen liegt mit 44 Millionen Euro im Jahr 2009 weit unter dem Vorjahreswert von 191 Millionen Euro.

Das Unternehmen plant, in Kürze seinen ersten Solarfonds auf den Markt zu bringen. Der in Deutschland gelegene Solarpark ist bereits im Jahr 2009 ans Netz gegangen. Nach erfolgreicher Platzierung des jüngsten Fonds Niederlande 10 sind weitere ausgesuchte Immobilieninvestments für 2010 in Planung.

Seit Gründung im Jahr 1992 hat Nordcapital ein Investitionsvolumen von 6,3 Milliarden Euro im Bereich der geschlossenen Fonds realisiert. Mit rund 77.000 Beteiligungen wurden bis Ende des Jahres 2009 2,7 Milliarden Euro Eigenkapital in 128 Fonds investiert.

www.nordcapital.com