Nordbayerischer Versicherungstag in Nürnberg

Unternehmerisches Handeln in Zeiten zunehmender Regulierung

Die Versicherungsbranche sieht sich wie kaum eine andere Branche mit regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen konfrontiert. Regulierungsmaßnahmen wie Solvency II und Selbstverpflichtungsmaßnahmen wie der Code of Conduct oder der Vertriebskodex, erfordern von Unternehmen einen hohen Umsetzungsaufwand. Ist ein erfolgreiches unternehmerisches Handeln in Zeiten gestiegener Regulierungsanforderungen überhaupt noch möglich?

Der Nordbayerische Versicherungstag 2014 befasst sich mit diesem Thema aus verschiedenen Perspektiven und diskutiert die Herausforderungen aus Sicht der Unternehmen, Politik und Verbände.

Als Referenten konnten

Dr. Markus Söder (MdL, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat),
Dr. Ulrich Schürenkrämer (Mitglied Management Committee Deutschland, Deutsche Bank AG) sowie
Michael H. Heinz (Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e. V.)

gewonnen werden.

In den Diskussionsforen liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Lebensversicherung und auf dem Vertrieb. Beide Bereiche unterliegen einer ständigen dynamischen Entwicklung und stehen nicht nur immer wieder kontrovers in der öffentlichen Diskussion, sondern sind auch wesentlich von den Regulierungsmaßnahmen betroffen.

Für die Teilnahme können fünf Weiterbildungspunkte für die Initiative „gut beraten” sowie sechs Weiterbildungspunkte für die Aktuarsweiterbildung anerkannt werden.

Organisatorisch werden in diesem Jahr neue Wege gegangen – so wird es möglich sein, die Tagungsunterlagen über ein innovatives System vor Ort auf das eigene Tablet oder das eigene Smartphone herunter zu laden. Selbstverständlich stehen die gewohnten Tagungsunterlagen weiterhin auch in Papierform zum Mitnehmen zur Verfügung.

Termin:     30.09.2014, 9:30 – 17:00 Uhr

Ort:           Nürnberg

Kosten:    180,00 Euro inklusive Verpflegung


Anmeldeschluss ist der 5.9.2014.

Unter www.versicherungstag.de stehen ein Programmflyer sowie das Anmeldeformular zum Download bereit. Weitere Infos gibt es beim BWV Nordbayern-Thüringen unter Telefon 09 11 / 531-3836.