Noch heute zugreifen!

Foto: © GaudiLab-fotolia.com

Heute besteht die letzte Möglichkeit, die Pre-Sales-Tickets für die DIA-Munich zu erwerben und damit bares Geld zu sparen. Außerdem werden die ersten 20 der insgesamt 50 InsurTechs benannt, die auf der Veranstaltung ihre Lösungen für die Versicherung von morgen präsentieren.

Mit den Pre-Sales-Tickets sparen sie bei der DIA Munich, die am 20. und 21. November stattfindet, 1.100 Euro. Die Tickets sind nur noch heute erhältlich. Melden Sie sich also noch heute an und sichern Sie sich hier Ihre vergünstigte Teilnahme!
Zudem haben die Veranstalter die Namen der ersten 20 der insgesamt 50 InsurTechs bekannt gegeben, die sich auf der Veranstaltung präsentieren werden. Die Namen der restlichen 30 werden in Kürze bekannt gegeben.

Go! Insurance (Thailand): On-demand-Versicherungsplattform, die Kunden per App einfachen und umfassenden Versicherungsschutz bietet.

Adacta Fintech (Slowenien): Beschleunigt die Produktinnovation und erhöht die Effizienz von Versicherungsunternehmen durch das Design, die Konfiguration und Implementierung neuer Produkte in wenigen Stunden bis Tagen.

WechselGott (Deutschland): Ein automatisierter Vertragsmanager, der anhand der getätigten Banküberweisungen die besten Vertragstarife für seine Kunden identifiziert und bei Bedarf einen Anbieterwechsel vornimmt.

EasySend (Israel): Bietet Versicherungsunternehmen anwendungsfertige vorgefertigte Komponenten für das Kunden-Onboarding, Schadensregulierung und Policenerneuerung zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und Senkung der operativen Kosten.

Imburse (Schweiz): Payments-as-a-Service-Plattform, die die Einrichtung von Bezahllösungen in jedem Markt und mit jedem Partner und die Einrichtung von Treueprogrammen ermöglicht, und das in wenigen Minuten.

Contract.fit (Belgien): Bietet eine intelligente Automatisierungslösung, die die Kundenerfahrung verbessert und mithilfe der Automatisierung täglich anfallender kognitiver Aufgaben die Kosten senkt.

Smokify (Deutschland): Verhaltenstherapieorientierter Coach für Raucherentwöhnung auf Basis der neuesten KI-Technologie und langjähriger Expertenerfahrung.
Cambridge Mobile Telematics (USA): Telematik und Behavioral-Analytics-Lösung erhöhen die Sicherheit in der Welt der vernetzten Fahrzeuge.

Vlot (Schweiz): Ermöglicht Lebensversicherern, im Kontext wichtiger Ereignisse im Leben ihrer Kunden präsent zu sein, wervollen Rat zu bieten und neue Umsatzquellen zu erschließen.

Helpshift (USA): Bietet eine disruptive vernetzte Customer-Service-Plattform, die sich mithilfe von intelligentem, kontextbezogenem Messaging, KI und Robotik vor allem an Digital Natives richtet.

Shayp (Belgien): Verhilft Versicherungsunternehmen mit neuen Immobiliendienstleistungen zu zusätzlichen Umsatzströmen und niedrigeren Kosten durch eine bessere Steuerung der Risiken durch Wasserschäden.

Weiter auf Seite 2