„Neues Kapitel am Kapitalmarkt“

Thomas Olek, CEO der publity AG / Foto: © publity

Die PREOS AG ist das weltweit erste börsennotierte Unternehmen, dessen Aktien durch einen Blockchain-basierten “digitalen Zwilling” (Token) digital verbrieft werden. Es handelt sich dabei um das größte Tokenisierungsprojekt in der Immobilienbranche weltweit.

Die Emission der Token erfolgt durch die PREOS-Mutter publity AG im Wege eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Österreich auf Basis eines von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 23. November 2020 gebilligten Wertpapierprospekts sowie einer internationalen Privatplatzierung. Angeboten werden 50 Millionen PREOS-Token. Zu diesem Zweck wurden von der publity AG in einem ersten Schritt bereits PREOS-Aktien im Börsenwert von rund 230 Millionen Euro tokenisiert, was einer Token-Anzahl von 25 Millionen Stück entspricht. Insgesamt wird mittel- bis langfristig ein Tokenvolumen von einer Milliarde Euro angestrebt.

In den PREOS-Token können Anleger ab dem 24. November 2020 bereits ab einem PREOS-Token ortsunabhängig und vollständig digital investieren. Der anfängliche Ausgabepries je PREOS-Token beträgt 9,25 Euro (XETRA Schlusskurs der PREOS-Aktie vom 23.11.2020). Der PREOS-Token setzt auf der Ethereum-Blockchain auf und verbrieft wesentliche Aktionärsrechte. Dabei repräsentiert je ein PREOS-Token eine PREOS-Aktie. Der Token-Inhaber hat einen digital gespeicherten Sachwert auf der Blockchain und jederzeit die Möglichkeit, seinen Token in eine konventionelle PREOS-Aktie zu tauschen. Die tokenisierten Aktien, die dieselben Dividendenrechte und dasselbe Stimmrecht auf der Hauptversammlung der PREOS wie alle anderen PREOS-Aktien vermitteln, werden bei einem Sicherheitstreuhänder verwahrt.

Gezeichnet werden kann der PREOS-Token online unter www.preos-token.de. Der für das öffentliche Angebot maßgebliche Wertpapierprospekt ist am 24. November 2020 auf der Website der publity AG in der Rubrik „Investor Relations“ veröffentlicht worden. In diesem Zusammenhang sind die nachstehend unter „Disclaimer“ aufgeführten Hinweise zu beachten.

Weiter auf Seite 2