Neues Emissionshaus gegründet

d903f9ad5bf29a56.unterschrift_fueller.jpg
© Hao Wang - Fotolia.com

Die Riege der deutschen Emissionshäuser wurde erweitert. Neu hinzugekommen ist das FHB Fondshaus Bayern Invest GmbH (FHB Fondshaus Bayern). Der Newcomer hat seinen Sitz in der bayrischen Landeshauptstadt.

(fw/ck) Das Emissionshaus fungiert als banken- und vertriebsunabhängiger Fondsinitiator, der Immobilienanlageprodukte für institutionelle und vermögende Privatinvestoren konzipiert, platziert und verwaltet. Das FHB Fondshaus Bayern wurde von Martin Berghofer und Markus Bruckner sowie Hans Hammer und Kurt Riesmeier gegründet. Berghofer war langjähriger Leiter der Immobilienentwicklung bei der Real I.S. AG und Geschäftsführer der Real I.S. Entwicklungsgesellschaft. Bruckner war Leiter des weltweiten Immobilieneinkaufs bei der Real I.S. AG und ebenfalls Geschäftsführer der Real I.S. Entwicklungsgesellschaft. Den Vorsitz des Beirates übernimmt Kurt Riesmeier. Er ist Geschäftsführer der MEAG, der Asset Management Gesellschaft der Munich Re und der ERGO Versicherungsgruppe. Schon diesen Herbst soll der FHB Developmentfonds I an den Start gehen. Ein Fonds für institutionelle und vermögende Privatanleger mit einem Fondsvolumen von 50 bis 100 Millionen Euro Eigenkapital.