Neuer Zweitmarktfonds von MCE

5e85848f90c4559f.fotolia_565286_xs.jpg
© alexvs - Fotolia.com

Die MCE Schiffskapital AG, Emissionshaus aus Hamburg, hat einen neuen Zweitmarktfonds gestartet. Anleger können ab sofort mit der „MCE 07 Sternenflotte FLEX“ in die internationale Schifffahrt investieren. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Fonds investiert vornehmlich in Containerschiffe der Größenklasse zwischen 4.000 bis 9.000 TEU. Es ist geplant, ein breit diversifiziertes Portfolio mit mehr als 100 Beteiligungen aufzubauen. Der “MCE 07” startet mit einem Initialportfolio von 62 Containerschiffen mit einer durchschnittlichen Mindestcharterlaufzeit bis Oktober 2013.

Anleger können sich ab einer Mindestsumme von 5.000 Euro an dem Schiffsportfolio beteiligen, ein Agio fällt nicht an. Die Höhe des einzuwerbenden Beteiligungskapitals liegt bei 34,75 Millionen Euro. Die voraussichtliche Fondslaufzeit beträgt 10 Jahre, prognostiziert sind ein Gesamtmittelrückfluss von 170 bis 190 Prozent und eine jährliche Vermögensmehrung von 6 bis 8 Prozent.

MCE bietet Kapitalanlagen für Schiffsinvestitionen im Bereich der geschlossenen Fonds an. Zum Angebotsspektrum gehören sowohl Projekte im Erst
markt als auch Zweitmarktfonds und Dachfonds für Schiffsbeteiligungen.

www.schiffskapital.de