Neuer Vorstand bei VHV

Sebastian Stark ist neuer Vorstand der VHV Gruppe / Foto: © VHV

Zum Jahresanfang übernimmt Sebastian Stark das neu geschaffene Ressort Risk & Solvency. Damit übernimmt der 38-jährige die Verantwortung für die Themen Risikomanagement, Solvency sowie Datenschutz und Informationssicherheit.

Die VHV Gruppe begründet die Schaffung des neuen Ressorts mit der gestiegenen Bedeutung der sehr umfangreichen und komplexen aufsichtsrechtlichen Anforderungen bezüglich der Themen Risikomanagement, Solvency sowie Datenschutz und Informationssicherheit.

Sebastian Stark ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet Risikomanagement und Solvency. So verantwortete der 38-jährige seit 2014 die Abteilung Konzerbetriebswirtschaft und Risikomanagement bei der VHV Gruppe.

Vor dem Start seiner beruflichen Karriere schloss Stark ein BWL-Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen als Diplom-Kaufmann ab. Anschließend arbeitete er zunächst bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KMPG in Köln, zuletzt als Prokurist im Beratungsbereich Financial Service und Risk Insurance. Hier war er auf Risikomanagementberatung, Projektmanagement und Prüfung von Risikomanagementsystemen bei Versicherungsunternehmen spezialisiert.

„Sebastian Stark ist ein exzellenter Kenner der Materie. Das betrifft nicht nur die rein aufsichtsrechtlichen Themenstellungen, sondern das gesamte konzerninterne Risikomanagement. Dieses ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die wertorientierte Umsetzung unserer Konzernstrategie und der langfristigen Sicherung der VHV Gruppe als Garantiegeber für ihre Kunden und Partner“, so Dr. Peter Lütke-Bornefeld, Aufsichtsratsvorsitzender der VHV Gruppe

„Ich freue mich, dass wir mit Sebastian Stark das neue Ressort intern besetzen können. Zum einen kennt er durch seine mehrjährige Tätigkeit als Chief Risk Officer unser Unternehmen sehr gut und ist mit seinen zukünftigen Aufgaben bereits bestens vertraut. Zum anderen zeigt es, dass wir über hervorragende Talente auch für herausragende Führungsaufgaben in der VHV Gruppe verfügen“, ergänzt Uwe H. Reuter, Vorstandsvorsitzender der VHV Gruppe. (ahu)

www.vhv.de