Neuer Produktpartner für HonorarKonzept

ac34526523db2c55.fusion_-_ioannis_kounadeas_fotolia_com1.jpg
© ioannis kounadeas - Fotolia.com

Die Waldenburger Versicherung AG gehört ab sofort zu den Produktpartnern der HonorarKonzept GmbH.

(fw/mo) Die “Unfallrente Basis” zahlt bei einer Invalidität von mindestens 50 Prozent eine lebenslange monatliche Rente plus eine Einmalzahlung. Zudem gibt es keinen Unterschied zwischen Freizeit und Beruf gemacht. Dies ist wichtig, denn 67 Prozent der Unfälle geschehen bei Freizeitaktivitäten. Mit der “Unfallrente Basis” schließen Versicherungsnehmer die Lücke der gesetzlichen Absicherung.

Die Waldenburger Versicherung AG ist eine 100-prozentige Tochter des Würth-Konzerns und wurde im Jahr 2000 gegründet. Der Versicherer hat sich seitdem in den Sparten Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherung als Spezialversicherer am Markt etabliert.

HonorarKonzept baut mit dem neuen Kooperationspartner das Produktportfolio konsequent aus. “Die Produkterweiterung gibt unseren mittlerweile über 100 Honorar-Finanzberatern weitere positive Entwicklungsperspektiven”, sagt Michael Mebesius, Geschäftsführer der HonorarKonzept GmbH. “Unsere vorrangigen Ziele für 2010 sind der weitere Ausbau unseres Portfolios an echten Netto-Produkten und die Aufnahme zusätzlicher Kooperationspartner sowie die Anbindung weiterer Honorar-Finanzberater”, blickt Mebesius auf die HonorarKonzept-Agenda für das laufende Jahr.