Neuer Pressesprecher für Immobilienverband

Thomas Wedel ist neuer Pressesprecher beim BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. / Foto: © BFW

Seit Jahresbeginn hat der BFW Berufsverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. einen neuen Pressesprecher: Thomas Wedel. In seine neue Tätigkeit bringt er 17 Jahre journalistische Erfahrung bei privaten und öffentlich-rechtlichen Medien sowie Nachrichtenagenturen ein.

Thomas Wedel war zuletzt als Nachrichtenredakteur für Hörfunk und Online beim NDR in Hamburg tätig. Als Pressesprecher des BFW wird der 35-jährige an Bundesgeschäftsführer Andreas Beulich berichten. “Unser Ziel ist es, Angebote wie den BFW-Newsroom als Informationsplattform für Journalisten und unsere Mitglieder zu stärken. Zudem möchten wir unsere Aktivitäten auf verschiedenen sozialen Netzwerken weiter ausbauen. Wir setzen hierbei auf die journalistische Kompetenz von Herrn Wedel und seine Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag verschiedener Redaktionen”, so BFW-Präsident Andreas Ibel.

Der BFW vertritt rund 1.600 mittelständische Immobilien- und Wohnungsunternehmen, die für die Schaffung und den Erhalt von Wohn- und Gewerberaum in Deutschland zuständig sind. “Die BFW-Mitgliedsunternehmen bringen nicht nur den dringend benötigten Neubau von Wohnungen in Deutschland voran. Durch die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen stehen auch die Vermieter von Gewerbeimmobilien vor enormen Herausforderungen”, so Wedel. “Ich freue mich sehr darauf, die Anliegen unserer Mitglieder in diesen schwierigen Zeiten multimedial über verschiedenste Kanäle in die Medien und die Öffentlichkeit zu tragen”. (ahu)