Neuer Partner für CareFlex

Oliver Kieper, Vorstand bei Netfonds / Foto: © Netfonds

Ende vergangenen Jahres wurde mit CareFlex die erste betriebliche Pflegeversicherung gestartet. Der Vertrieb dieses Produkts wird nun von der NVS Netfonds Versicherungsservice AG unterstützt.

Gemeinsam mit der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und der DFV Deutschen Familienversicherung AG hat der Henkel-Konzern ein neues Kapitel der Pflegevorsorge aufgeschlagen und die betriebliche Pflegeversicherung CareFlex ins Leben gerufen (finanzwelt berichtete). Dabei können Arbeitgeber und Beschäftigte nach individuellem Bedarf ihre Pflegevorsorge zusammenstellen und darüber hinaus auch die Familienmitglieder absichern. Die IG BCE Bonusagentur bietet als Servicedienstleister eine unabhängige und individuelle Beratung der Beschäftigten an. Unter Berücksichtigung der regionalen Pflegeangebote und des individuellen Bedarfs des Beschäftigten sowie dessen Familienangehörigen, ermitteln die Berater eine passgenaue Vorsorgelösung. Eventuelle Versorgungslücken werden so geschlossen.

Netfonds unterstützt Beratung

Mit einer neu dafür entwickelten Beratungs- und Betreuungstechnologie „finfire“ unterstützt die NVS Netfonds Versicherungsservice AG die Beratung von CareFlex. Über die Technologie wird ein standardisierter, verbraucherkonformer Beratungsablauf gesichert und die Arbeit der Vermittler erleichtert. Über die NVS Netfonds-Technik werden die Ergebnisse der Beratung direkt an die Personalabteilung des Konzerns übergeben. Somit können die Daten ohne manuelle Eingriffe verarbeitet werden, um entsprechende Anpassungen an den jeweiligen Versorgungsverträgen durchzuführen. Ab April wird der Services zudem durch einen Chatbot für den Bereich der betrieblichen Krankenversicherung ergänzt. Der Chatbot, der den Arbeitnehmern rund um die Uhr zur Verfügung steht, informiert über die individuellen Absicherungsoptionen und bietet die Möglichkeit, ein Angebot anzufordern.

Seit November 2018 konnten bereits über 3.000 Beratungen über das System durchgeführt werden. Damit sind in 2018 die meisten Beratungen zur betrieblichen Pflegeversicherung in Deutschland im Beratungssystem der Netfonds durchgeführt worden.

„Die verstärkte Beteiligung der Betriebe zur Pflegeabsicherung und die Umsetzung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes sind politischer Wille. Mit der erfolgreichen Umsetzung des ersten großen Projektes sind wir für künftige Mandate dieser Art bestens gerüstet. Die NVS Netfonds kann somit einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierungsstrategie im Bereich der betrieblichen Versorgungssysteme leisten. Die ersten Anfragen weiterer industrieller Großkunden liegen bereits vor“, so Netfonds Vorstand Oliver Kieper. (ahu)

www.netfonds.de