Neuer Nachhaltigkeitspreis

Foto: © pogonici - stock.adobe.com

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt in allen Lebensbereiche an Relevanz – auch in der Kapitalanlage. Aus diesem Grund hat MORGEN & MORGEN gemeinsam mit zwei Partnern einen Nachhaltigkeitsaward ins Leben gerufen.

Mit dem Thema Nachhaltigkeit lassen sich inzwischen gut Kunden gewinnen. Aber nicht überall, wo „nachhaltig“ drauf steht, ist auch nachhaltig drin. Um mehr Orientierung in dieser Angelegenheit zu geben, initiiert das unabhängige Software- und Analysehaus MORGEN & MORGEN gemeinsam mit dem Bankmagazin und dem Versicherungsmagazin den „Sustainable Award in Finance“. An diesem können Investment-, Spar- und Finanzprodukte sowie Versicherungen teilnehmen. Bewertet werden die Produkte anhand der drei Kategorien Environment, Social und Governance.

Die Prämierung orientiert sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Substainable Finance Development Goals = SDGs) der UN. Diese wurden im Jahr 2015 im Rahmen der Agenda 2030 definiert und widmen sich jeweils einer globalen Herausforderung. Um mit dem Substainable Award in Finance prämiert zu werden, müssen folgende drei Bedingungen erfüllt sein:

1. Das Finanzprodukt muss wesentlich zu mindestens einem der 17 SDGs der UN beitragen („do good“).

2. Es darf keines der anderen SDGs erheblich beeinträchtigen („do no harm“).

3. Das Finanzprodukt muss umsetzen, was es verspricht. Dies muss beweisbar sein sowie transparent gemacht werden, zum Beispiel durch einen Nachhaltigkeitsbericht oder eine andere Art von Reporting.

Über die Gewinner entscheidet eine aus anerkannten Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit zusammengesetzte Jury. Bis zum 14. August können sich Produktgeber online für den Award bewerben. Die Preisverleihung wird Ende November stattfinden. Weitere Informationen und die Teilnehmerunterlagen können Interessenten hier abrufen.

„Mehr denn je brauchen wir jetzt Vorbilder, die Nachhaltigkeit konsequent vorleben und einen besonderen Beitrag im Bereich nachhaltiger Entwicklung leisten. Wir sind gespannt auf die Einreichungen und möchten die Finanzbranche dazu ermutigen nachhaltige Lösungen in ihre Prozesse zu integrieren“, erläutert Joachim Geiberger, Inhaber und CEO von MORGEN & MORGEN, die Entscheidung für den neuen Award. (ahu)