Neuer Immobilienfonds von Paribus Capital geht an den Start

0619b4be76ffb5b8.gruendung1.jpg
© Stefan Rajewski - Fotolia.com

Das Hamburger Emissionshaus Paribus Capital GmbH hat einen geschlossenen Core-Immobilienfonds aufgelegt. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Das Paribus Property Portfolio investiert in zwei Immobilien in der Hansestadt. Die beiden Fondsobjekte Goßlers Park und Dorotheenstraße befinden sich in den Stadtteilen Blankenese und Winterhude.

(fw/kb) Beide Immobilien sind vollständig vermietet. Die Flächen beider Fondsobjekte verteilen sich aktuell auf 68 Prozent Büro, 13 Prozent Einzelhandel und 17 Prozent Wohnen.

Paribus Capital rechnet mit einem prognostizierten Gesamtmittelrückfluss bis Ende 2021 in Höhe von 191,45 Prozent vor Steuern. Über die Fondslaufzeit ist eine jährliche Auszahlung von sechs Prozent berechnet. Die erste Auszahlung ist für Juli 2010 geplant.

Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 31,7 Millionen Euro ohne Agio. Davon werden 14 Millionen Euro durch Eigenkapital und 17,7 Millionen Euro durch Fremdkapital finanziert. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio. Die Laufzeit des Fonds ist unbegrenzt. Es ist jedoch vorgesehen, den Fonds elf Jahre nach dem geplanten Platzierungsschluss aufzulösen. Das ist voraussichtlich 2021 der Fall.

Paribus Capital ist ein unabhängiges Emissions- und Investmenthaus. Seit seinem Bestehen hat das Unternehmen ein Gesamtinvestitionsvolumen von über 300 Millionen Euro initiiert.

www.paribus.eu