Neuer Fonds bietet Wahlmöglichkeiten

Welche Strategie ist die richtige? Ein neuer Fonds lässt die Wahl zwischen zwei Optionen. © pathdoc Fotolia.com

Die Deutsche Finance Group gibt den sofortigen Platzierungsstart ihrer neuen institutionellen Anlagestrategie des Deutsche Finance PRIVATE Fund 11 | Infrastruktur Global bekannt. Mit dem bereits elften Fonds des Münchner Investmentmanagers wird Privatanlegern der Zugang zu einer institutionellen globalen Anlagestrategie in der Assetklasse Infrastruktur ermöglicht.

Bei dem Fonds haben Anleger zum ersten Mal die Wahlmöglichkeit unterschiedlicher Anteilsklassen. So kann der Anleger zwischen der “Strategie Ausschüttung” (Einmalanlage ab 5.000 Euro, 5 % prognostizierte Ausschüttung, 165 % prognostizierter Gesamtmittelrückfluss) und der “Strategie Zuwachs” (Ersteinlage + ratierliche Einlage ab 25 Euro/ Monat, 5 % prognostizierte Ausschüttung, 146 % prognostizierter Gesamtmittelrückfluss) wählen.  

Die Due Dilligence-Prüfung für vier institutionelle Zielfonds, die das Startportfolio des PRIVATE Fund 11, wurde vom Asset Team der Deutschen Finance bereits weitgehend durchgeführt. Dabei handelt es sich um einen institutionellen Zielfonds mit dem Schwerpunkt auf Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen (soziale Infrastruktur) sowie drei institutionelle Zielfonds mit dem Schwerpunkt in den Bereichen E-Commerce Verteilungszentren, Tankstellen und Parkhäuser (wirtschaftliche Infrastruktur). (ahu)

www.deutsche-finance-group.de