Neuer Eigentümer für FINANZCHECK.de

Foto: © kritchanut- fotolia.com

Das Online-Vergleichsportal FINANZCHECK.de wird von Scout24 übernommen. Scout24 baut damit seinen Konzern weiter aus und will von der wachsenden Bedeutung von Online-Krediten profitieren.

FINANZCHECK.de gehörte bislang zu Acton Capital Partners, btov Partners, Highland Europe, HarbourVest Partners sowie dem Gründer und CEO sowie anderen Investoren. Das Closing steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung und wird in den nächsten vier bis sechs Wochen erwartet. Die Transaktion erfolgt auf Basis einer Gegenleistung in Höhe von 285 Mio. Euro, frei von Barmitteln und Schulden. Der Kaufpreis wird vollständig in bar bezahlt.

Scout24 verfolgt mit dieser Akquisition das Ziel, den Nutzern künftig ein hervorragendes Nutzererlebnis bieten zu können und sie dabei zu unterstützen, bei der Suche nach passenden Verbraucherkrediten Zeit und Geld sparen zu können. Zudem kann Banken und Finanzinstituten eine kosteneffiziente und skalierbare Möglichkeit gegeben werden, Kreditsuchenden ihre Dienstleistung anzubieten. FINANZCHECK.de hat sein Geschäft auf einer eigenen Technologieplattform mit Machine-Learning-Kapazitäten und API-Verbindungen (Application Programming Interface, Deutsch: „Anwendungs­Programmier­Schnittstelle“) zu den relevantesten Finanzdienstleistern in Deutschland aufgebaut.

Online-Kredite sind Wachstumsmarkt

Der Markt für Online-Vergleiche von Konsumentenkrediten profitiert einerseits von der guten Gesamtentwicklung der mehr als 80 Mrd. Euro neu vergebener Verbraucherkredite in Deutschland als auch von der fortschreitenden Verlagerung der Verbraucherkreditabschlüsse in den Online-Bereich. So soll der Marktanteil der online generierten Verbraucherkredite im Jahr 2022 doppelt so hoch liegen wie 2015.

Von diesem Trend hat auch FINANZCHECK.de profitiert. So ist das Unternehmen in den letzten drei Jahren jährlich um durchschnittlich 35 % gewachsen und erzielte im Geschäftsjahr 2017 Umsätze in Höhe von mehr als 35 Mio. Euro. Zwischen dem ersten Quartal 2015 bis zum ersten Quartal 2018 hat das Unternehmen die Zahl der neu registrierten Kunden pro Quartal, die den Kreditprozess durchlaufen, mehr als verdreifacht und die Zahl der Kredittransaktionen mehr als verdoppelt. Somit beläuft sich das vermittelte Kreditvolumen seit der Unternehmensgründung im Jahr 2012 auf mehr als 3,5 Mrd. Euro. FINANZCHECK.de verfügt zudem mit mehr als 20 Finanzinstituten, die über API an ihre Technologieplattform angebunden sind, über eine umfassende Marktabdeckung hinsichtlich der wesentlichen Anbieter für Verbraucherfinanzierungen.

weiter auf Seite 2