Neuer Chief Digital Officer bei Engel & Völkers

Rainer Klipp, neuer CDO bei Engel & Völkers / Foto: © Caleb Ridgeway

Ab sofort ergänzt Rainer Klipp als CDO die Geschäftsführung der Engel & Völkers Holding GmbH und der Engel & Völkers Technology GmbH. Er soll in dieser Position die Qualität der Kundenberatung und Produktivität der E&V-Immobilienberater durch technologische Innovation weiter vorantreiben.

Klipp verantwortet als CDO die Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie sowie deren Umsetzung im gesamten Engel & Völkers-Netzwerk. Er soll im Rahmen der Unternehmensziele neue Geschäftsmodelle einführen und bestehende weiterentwickeln. Klipp bringt für seine neue Position mehr als zehn Jahre Erfahrung im Bereich Digitalisierung mit. Er wechselte von der CHECK24 Unternehmensgruppe zu Engel & Völkers. Dort war er zuletzt seit 2020 als Geschäftsführer für den Bereich Kfz-Versicherung zuständig. Zudem leitete er zuvor ab 2018 CHECK24 Ventures und ab 2013 den Bereich Sachversicherungen bei CHECK24. Klipp durchlief davor weitere führende Positionen u.a. beim Global Business Development der Deutschen Bank und bei der Unternehmensberatung Bain & Company. Klipp promovierte an der WHU und TU Chemnitz in Business Administration und Finance.

„Wir freuen uns sehr, einen erfahrenen Plattformspezialisten und Digitalisierungsexperten für unser Unternehmen gewonnen zu haben“, erklärt Sven Odia, Global CEO von Engel & Völkers. „Rainer Klipp wird die Planung und Steuerung der digitalen Transformation verantworten, die für unser Unternehmenswachstum von großer Bedeutung ist.“ Engel & Völkers investiere gezielt in diesen Bereich, um das Unternehmen weiterhin als Vorreiter auf dem Markt zu positionieren. „Ich freue mich auf die Herausforderung, die Engel & Völkers-Plattform für Immobilienberaterinnen und -berater weltweit noch attraktiver zu machen und die Exzellenz der Kundenberatung durch Technologie weiter zu steigern“, kommentiert Rainer Klipp. (lb)