Neuer CEO bei Fidelity

Im Hauptsitz von Fidelity International in London hat es eine personelle Veränderung gegeben / Foto: © Fidelity

Anne Richards übernimmt im Dezember den Posten des CEO bei Fidelity International und wird dort ihre jahrzehntelange Branchenerfahrung einbringen.

Anne Richards war seit Juni 2016 CEO bei M&G Investments. Sie verfügt über insgesamt 26 Jahre Erfahrung der Vermögensverwaltungsbranche, darunter mehr als zwei Jahrzehnte als Analystin, Portfoliomanagerin und CIO. Dabei war sie bei etlichen internationalen Blue-Chips-Unternehmen in der Finanzdienstleistungsbranche tätig. Zudem ist sie Vorsitzende des britischen „Financial Conduct Authority Practicioner Panel“ und Mitglied des „2020 Women in Boards“ der der US-amerikanischen Vereinigung „Boards of Leaders“, das sich für die Erhöhung des Frauenanteils in Unternehmensvorständen einsetzt.

In ihrer neuen Aufgabe wird sie an Abigail P. Johnson berichten, Chairman von Fidelity International. “Anne Richards wird die Verantwortung für Fidelity International zu einem wichtigen Zeitpunkt in unserer fast 50-jährigen Unternehmensgeschichte übernehmen. Wir wollen unsere Kundenbeziehungen erweitern und vertiefen, noch ambitionierter in der Innovation von Produkten und Investmentlösungen voranschreiten sowie unsere Investmentplattform als auch das Altersvorsorgegeschäft weiterentwickeln. Ich bin absolut überzeugt von ihren Fähigkeiten, das Unternehmen in dieser spannenden Phase der zukünftigen Entwicklung und des Wachstums zu führen“, so Abigail P. Johnson.

“Dies ist eine spannende Gelegenheit, die Führung eines internationalen Unternehmens zu übernehmen, wenn es in die nächste Wachstumsphase geht. Fidelity ist eine starke globale Marke. Das Haus hat das Potenzial, den Markt anzuführen. Denn die Menschen erkennen die Notwendigkeit, sich immer stärker um ihre finanzielle Sicherheit zu kümmern“, ergänzt Anne Richards. (ahu)

www.fidelity.de