Neue Posten für 2 Generali-Vorstände

Haben seit Jahresbeginn neue Posten bei der Generali: Stefanie Schlick (li.) und Benedikt Kalteier (re.) / Foto: © Generali

Im Generali Konzern hat es zum Jahreswechsel zwei personelle Veränderungen gegeben: Sowohl Stefanie Schlick als auch Benedikt Kalteier haben neue Positionen.

Rückwirkend zum 1. Januar hat Stefanie Schlick im Vorstand der Dialog Versicherung AG die Verantwortung für Vertrieb und Verkaufsmanagement übernommen. In ihrer neuen Position, die sie zusätzlich zu ihrer Funktion als Head of Broker bei der Generali Deutschland AG übernimmt, wird die 47-jährige die intensive Zusammenarbeit mit den unabhängigen Vertriebspartnern weiter stärken. Schlick verfügt sowohl im Maklerkanal als auch im Direktvertrieb über eine tiefgreifende Expertise. Zuvor verantwortete sie als Projektleiterin die Neuaufstellung der Dialog als exklusive Marke für den Maklermarkt der Generali in Deutschland.

Ebenfalls rückwirkend zum Jahresanfang hat Benedikt Kalteier in den Vorständen der Cosmos Versicherung AG, der Dialog Versicherung AG, der Generali Deutschland Versicherung AG und der Central Krankenversicherung AG sowie in der Geschäftsführung der Generali Deutschland Service GmbH das neu geschaffene Ressort „Entwicklung und Implementierung der Life-time Partner Strategie“ übernommen. Der 35-jährige übernimmt diese neuen Aufgaben zusätzlich zu seiner Funktion als Head of Strategy & Life-time Partner Transformation der Generali Deutschland AG wahr. Zudem ist er seit September Geschäftsführer des neuen globalen Kunstversicherers Arte Generali GmbH. (ahu)